Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Kommentar: Golden Tulip: Was Neu-Ulm bleibt, sind nur Träume

Kommentar
01.10.2020

Golden Tulip: Was Neu-Ulm bleibt, sind nur Träume

Die durch den Hotelverband verliehenen vier Sterne am Neu-Ulmer Ex-Golden-Tulip-Hotel sind längst abmontiert.

Plus Das traditionsreiche Neu-Ulmer Parkhotel wurde jetzt gegen die Wand gefahren. Daran, dass es so weit kommen musste, ist der Besitzer der Immobile schuld. Der muss jetzt liefern.

Der Inhaber des Ex-Golden-Tulip-Hotels hat es verstanden, in kürzester Zeit viel Porzellan zu zerschlagen. Die dreimonatige Frist, in der die Mitarbeiter Insolvenzausfallgeld erhielten, ließ er verstreichen. 50 Beschäftigte blicken in eine ungewisse Zukunft. Dabei hätte die in Dortmund ansässige Anter-Group alle Trümpfe in der Hand gehabt, das Hotel zu retten und dennoch einen fetten Gewinn einzustreichen. Denn die 10,5 Millionen Euro, die ein bekannter Ulmer Gastronom bereit war zu zahlen, liegen weiter über den grob sieben Millionen, die einst die Anter-Group an den Vorbesitzer, eine verschachtelte Hotelgesellschaft, überwies.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.