1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Oliver Helmstädter

Neu-Ulmer Zeitung

Oliver Helmstädter

Lokales

Bild: Alexander Kaya

Oliver Helmstädter, 1972 in Ulm geboren, studierte Politik und Kommunikationswissenschaften (Diplom) in Augsburg. Der Ulmer volontierte bei der Augsburger Allgemeinen, arbeitete dann in der Lokalredaktion Günzburg und wechselte 2009 zur Neu-Ulmer Zeitung.

Treten Sie mit Oliver Helmstädter in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Oliver Helmstädter

Die Sparkassenführung vor der neuen mobilen Filiale(von links): Wolfgang Hach, Stefan Bill und Ulrich Heisele.
2 Bilder
Ulm/Neu-Ulm

Sparkasse Ulm schließt 27 Filialen - und öffnet eine neue

Der Vorstands-Boss betont, dass durch die Veränderung keine Jobs wegfallen. Auch Automaten bleiben an allen Standorten erhalten. Zudem kommt eine fahrende Geschäftsstelle. Bei der Sparkasse-Neu-Ulm hat man sich davon wieder verabschiedet.

Blick auf den Albert-Einstein-Platz. Das noch niedrige Gebäude in der Bildmitte ist der Bahnhofsplatz sieben. Rechts daneben die Häuser eins und zwei. Ganz links: Die Häuser drei und vier. Die künftigen Höhen: 25 bis 32 Meter.
Ulm

Turnschuh-Vorreiter Snipes zieht in die Sedelhöfe

Der Streetwear-Filialist wird Mieter im 200-Millionen-Projekt. Das Richtfest steht kommende Woche an.

Über das Verhalten eines Busfahrers beschwerte sich eine 81-jährige Frau gegenüber unserer Redaktion.
Senden/Ulm

Busfahrer soll fast blinde 81-Jährige auf dem Kieker haben

Eine Sendenerin fühlt sich schlecht behandelt: Mehrfach soll ein Busfahrer der Linie 73 ihr gegenüber „Platzverweise“ ausgesprochen haben.

Christian von Burg (Firma Sintratec) führt den 3-D-Drucker vor. Die Teile entsprechen den von Daimler vorgegebenen Produktionsstandards. Statt mehrere Monate dauert die Produktion und Auslieferung eines 3-D-Druckteils nur ein paar Tage.
Ulm

Evobus fährt jetzt auf 3-D-Druck ab

Die Daimler-Bustochter wappnet sich für die Digitalisierung – auch mit Ersatzteilen aus dem Drucker. Auch die Daten der Fahrzeuge sollen zu Geld gemacht werden.

Am stärksten sind die Gründer mit einer Lehre als Hintergrund vertreten,  diese 30 Prozent liegen deutlich über dem Schnitt von 19 Prozent.
Ulm/Neu-Ulm

Die meisten Gründer sind Handwerker

Eine Studie der Commerzbank liefert Details über den Hintergrund junger Firmen.

Die Pille davor: „Prep“ ist eine Safer-Sex-Methode, bei der Menschen ein Medikament einnehmen, um sich vor einer Ansteckung mit HIV zu schützen.
Ulm/Neu-Ulm

Welt-Aidstag: Das Virus verliert seine Schrecken

Zum Welt-Aktionstag beklagt die Ulmer Aidshilfe die Diskriminierung der Infizierten. Diese gibt es in allen Alterklassen. Prep, die "Pille davor", boomt in Ulm.

Julius Rohm und sein Neffe Clemens Keller bei der Veranstaltungsreihe Lebenswege des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm.
Ulm/Neu-Ulm

So viel Neu-Ulm steckt in Seeberger

Zwei Generationen des bekannten Familienunternehmens plaudern an der Hochschule.

Der Black Friday weitet sich offenbar aus: Tagelang werden satte Rabatte angeboten. Die Einzelhändler in der Region bewerten diesen Trend unterschiedlich.
Ulm / Landkreis

Black Friday: Machen die Händler in der Region mit?

Der Black Friday findet nicht nur am Freitag statt: Online wie offline werden dieser Tage Rabattschlachten ausgetragen. Was Händler in der Region dazu sagen.

Jörg Behrens vom Media Markt in der Glacis Galerie (rechts) mit Mitarbeiter Nikola Stimec setzt auf den „Black Friday“ mit allerlei Angeboten.
Ulm/Neu-Ulm

Black Friday: Der neue Schlussverkauf ist schwarz

Das Weihnachtsgeschäft im Zeichen des „Black Friday“: über steigende Umsätze, Leerstände, eine wohltätige Ausnahme und den Verzicht auf eine umstrittene Klogebühr.

Noch liegt die neue Eisstockbahn unter einer Plane im Märchenwald verborgen. Ab Montag, 25. November, bis Sonntag, 22. Dezember, kann hier am südlichen Münsterplatz Curling gespielt werden.
4 Bilder
Ulm

Weihnachtsmarkt Ulm: Hier flitzen die Eisstöcke

Auf dem Budenzauber wartet ab Montag nicht nur eine sportliche Neuigkeit. Trotz Parkplatznot und gesperrtem Bahnhof sind die Veranstalter überzeugt, wieder eine Million Besucher anzulocken.