1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Oliver Helmstädter

Neu-Ulmer Zeitung

Oliver Helmstädter

Lokales

Bild: Alexander Kaya

Oliver Helmstädter, 1972 in Ulm geboren, studierte Politik und Kommunikationswissenschaften (Diplom) in Augsburg. Der Ulmer volontierte bei der Augsburger Allgemeinen, arbeitete dann in der Lokalredaktion Günzburg und wechselte 2009 zur Neu-Ulmer Zeitung.

Treten Sie mit Oliver Helmstädter in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Oliver Helmstädter

Copy%20of%20IMG_20190304_140542_resized_20190325_032455497.tif
Ulm

Gold Ochsen mit neuem Bier: Das regionale Bier wird immer heller

Gold Ochsen folgt einem Trend, den längst auch das Neu-Ulmer Schlössle erkannt hat.

Copy%20of%20KAYA5578.tif
Deutsche Bahn

Wird Stuttgart 21 wirklich pünktlich fertig?

Mehrfach gab es auf Deutschlands größter Baustelle Verzögerungen und Kostenexplosionen. Nun versichert die Bahn: Wir sind im Plan. Und was machen die Gegner?

Copy%20of%20mueller_5.tif
Prozess

Anwalt von Erwin Müller wegen Geheimnisverrats angeklagt

Eckart Seith verteidigte den Ulmer Drogeriekönig in einem Finanzprozess und gewann. Nun muss er sich in der Schweiz selbst vor Gericht veranworten. Was er dazu sagt.

Copy%20of%20conti.tif
Ulm/Neu-Ulm

Conti zieht um und setzt auf Zukunft „Made in Neu-Ulm“

Der Autozulieferer Continental verrät Details zum geplanten Komplettumzug vom Eselsberg in die bayerische Schwesterstadt. Eine Erweiterung ist schon jetzt eingeplant.

Copy%20of%20KAYA7851.tif
3 Bilder
Ulm

Ex-Nationalspieler macht aus Abfall Kunststoff, Kohle und Kuhfutter

Unternehmertag lässt aufhorchen: Wie ein Ulmer Ex-Hockeynationalspieler mit Abfall Kunststoffe ersetzt und so Lösungen für dringende Umweltprobleme sieht.

Copy%20of%20KAYA0249.tif
3 Bilder
Ulm

Trotz Übernachtungsrekord: Immer mehr Hotelbetten bleiben leer

Nie waren es mehr: 900000 Übernachtungen zählten die Hotels der Region im vergangenen Jahr. Allerdings gibt es auch so viele Betriebe wie noch nie.

Copy%20of%20KAYA7105.tif
3 Bilder
Neu-Ulm

Neher macht dicht: Eine Tradition verschwindet

Der Name Neher ist seit über 100 Jahren in der Geschäftswelt verankert. Das kommende Aus für das Geschäft in Neu-Ulm steht auch für den Niedergang eines Handwerks.

Copy%20of%20KAYA1966.tif
Ulm

Ulm hält gleich mehrere Wirtschafts-Rekorde

Der Konjunkturbericht der Region der Industrie- und Handelskammer lässt sogar ein Mitglied der Wirtschaftsweisen staunen. Die größte Sorge droht aber noch größer zu werden.

Copy%20of%20Erinnerungszeichen_Euthanasie_Ulm_Visualisierung_1(1).tif
2 Bilder
Ulm

Ein neues Denkmal für Nazi-Opfer entsteht am Ulmer Landgericht

Der Leidtragenden von NS-Zwangssterilisation und „Euthanasie“-Morden wird ab Oktober vor dem Landgericht gedacht. Der Stein-Löwe darf aber auf seinem Sockel bleiben.

Copy%20of%20KAYA7120.tif
Ulm/Neu-Ulm

Parksünder-App: Jeder kann jetzt Politesse spielen

Mit Apps können rund um Ulm kinderleicht Parksünder verpetzt werden. Kommunen und Polizei betrachten derartige Möglichkeiten durchaus mit gemischten Gefühlen.