Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: So lief die Debatte um den Barfüßer in Neu-Ulm

Neu-Ulm
26.09.2019

So lief die Debatte um den Barfüßer in Neu-Ulm

Dieser Anblick dürfte in absehbarer Zeit Geschichte sein: Der Stadtrat hat das Barfüßer-Gebäude an der Donau zum Abriss freigegeben. Dort wird also kein Kulturzentrum eingerichtet.
Foto: Alexander Kaya

Plus Das sanierungsbedürftige Casino an der Donau wird nicht in ein Kulturzentrum umgewandelt, die Idee ist damit aber noch lange nicht beerdigt.

Die Freunde des Barfüßer-Gebäudes hatten noch einmal Hoffnung geschöpft: Vielleicht könnte dort ein Kulturzentrum einziehen, wie dies eine Bürgergruppe vorgeschlagen hatte. Doch der Stadtrat entschied sich nach stundenlanger Debatte mit deutlicher Mehrheit anders. Vor allem zwischen Oberbürgermeister Gerold Noerenberg und der FWG-Fraktionsvorsitzenden Christina Richtmann flogen mal wieder die Fetzen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.