Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Theater Neu-Ulm: Ein schlechter Mensch und seine zynische Sicht auf die Welt

Neu-Ulm
12.09.2021

Theater Neu-Ulm: Ein schlechter Mensch und seine zynische Sicht auf die Welt

Heinz Koch in "Aufzeichnungen aus dem Kellerloch" im Theater Neu-Ulm.
Foto: Andreas Brücken

Plus Das Theater Neu-Ulm präsentiert Dostojewskis "Aufzeichnungen aus dem Kellerloch" als Monolog. Dabei werden auch Bezüge zur Gegenwart hergestellt.

Wer sich an Fjodor Dostojewski, den russischen Autor des 19. Jahrhunderts, wagt, ist sich gewiss, dass er keine Gute-Laune-Literatur verbreitet und seinen Zuschauern alles andere als einen locker unterhaltsamen Abend beschert. Mit "Aufzeichnungen aus dem Kellerloch" hat Heinz Koch vom Theater Neu-Ulm den Besuchern die schwere Kost des Schriftstellers in einem Monolog serviert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.