Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Wo Neu-Ulm noch amerikanisch ist

Neu-Ulm
19.09.2016

Wo Neu-Ulm noch amerikanisch ist

Vor den schön bunt bemalten ehemaligen Offizierwohnungen, die heute von der NUWOG verwaltet werden.
Foto: Gerrit-R. Ranft

Am Wochenende werden bei geführten Spaziergängen die US-Geschichte lebendig. Mit dabei ist auch ein Ex-Sergeant, der einst den Sternenbanner der in der Kaserne hisste.

Vor 25 Jahren haben die amerikanischen Truppen, die 40 Jahre lang die Garnison Neu-Ulm bildeten, ihre Unterkünfte und Wohnungen, ihre Waffenlager, Sport- und Freizeitanlagen geräumt. Zum Jubiläum bot Neu-Ulms Stadtarchiv Führungen durch die einstigen Kasernen an, um zu zeigen, was mal war und was draus geworden ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.