Newsticker
Behörden in der Ostukraine fordern Zivilisten zur Flucht auf
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Pfaffenhofen: Das Rothufer als Freizeitpark

Pfaffenhofen
03.05.2015

Das Rothufer als Freizeitpark

Idyllisch: Die Roth soll in Pfaffenhofen erlebbar werden.
Foto: Kaya

Am Flüsschen soll ein Spazierweg entstehen. Aber es gibt noch viele weitere Ideen

Hier ein Aussichtsturm mit Biergarten, dort eine Liegefläche samt Grillplatz: Ein bisschen erinnerten die Vorschläge der Stadtplanerin Alexandra Franzke für das Rothufer an einen Freizeitpark. An dem Fluss könnte in den kommenden Jahren so einiges entstehen, ein Spazierweg von der Pfaffenhofer Ortsmitte zur Kapelle in Diepertshofen bildet den zentralen Aspekt der Ideensammlung. In dem Konzept geht es darum, wie das Ufer umgestaltet und die Roth als Freizeitraum genutzt werden kann. Denkbar ist hier vieles – das wurde den Markträten bei der Präsentation klar. Vielleicht etwas zu viel, wie einige skeptische Wortmeldungen bewiesen. Abstriche an dem Konzept nahmen die Räte allerdings nicht vor – wenn eine Umsetzung anstehe, müsse ohnehin über jedes Vorhaben einzeln beraten werden, hieß es.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.