Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. „Rockodiles“ jubeln

Weißenhorn

26.06.2017

„Rockodiles“ jubeln

So sehen (Bundes)sieger aus: Die „Rockodiles“ der neunten Klassen holten den Titel beim Bundesfinale „Tanzen in der Schule“.
Bild: Ulrich Leisentritt

Die Rock‘n‘Roll-Gruppe des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums holt den Titel beim deutschen Schultanzfinale. Für einen ist es ein besonderer Erfolg.

Großer Erfolg für die „Rockodiles“ der neunten Klassen des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums Weißenhorn (NKG): Die Rock’n’Roll-Gruppe belegte beim Bundesfinale „Tanzen in der Schule“ in der Kategorie „Gesellschaftstanz/Formationen/Paartanz“ im hessischen Maintal den ersten Platz – und kann sich daher nun deutscher Schul-Meister nennen. Die „Rockodiles“ hatten sich als bayerischer Vizemeister für den Wettbewerb qualifiziert, an dem Vertreter aus zehn Bundesländern teilnahmen. Zu ihrer Sieger-Choreografie, die von allen fünf Jurymitgliedern mit der Note eins bewertet wurde, erklang „Shakehands“ von Drafi Deutscher.

Für einen ist es ein ganz besonderer Titel: Richard Wieser, langjähriger Trainer der Gruppe, beendet zum Schuljahresende nach 30 Jahren seine Laufbahn. „Wir haben das für ihn gemacht“, sagt „Rockodiles“-Sprecher Felix Leisentritt. Gefeiert wurde auch schon: Die Sieger wurden bei der mitternächtlichen Ankunft am Bahnhof von den jubelnden Eltern empfangen. (mgo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren