1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Schlägerei in Regionalbahn

Gerlenhofen

21.07.2019

Schlägerei in Regionalbahn

Weil sich Jugendliche in einer Regionalbahn prügelten, stoppte der Lokführer Zug in Gerlenhofen.

Streit über Musik aus einem mobilen Lautsprecher führte nach Angaben der Polizei zu einer Schlägerei in einer Regionalbahn. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Kempten mitteilte, stoppte deswegen der Lokführer einer Regionalbahn um 0.30 Uhr den Zug in Gerlenhofen und rief die Polizei. Die traf mit mehreren Einsatzwagen kurz darauf am Ort des Geschehens ein und sorgte für Ruhe. Ein Verletzter sei bei der Schlägerei zu beklagen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nachdem die Personalien aller Tatbeteiligten aufgenommen worden waren, habe der Zug seine Fahrt gegen 1.29 Uhr fortgesetzt. Details konnte der Polizeisprecher nicht nennen, denn zuständig sei die Bundespolizei. Doch dort war am Sonntag niemand erreichbar. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren