Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Senden: Spatz gerettet: Tier war in Senden in einem Rohr gefangen

Senden
21.06.2021

Spatz gerettet: Tier war in Senden in einem Rohr gefangen

Einen Spatz in Not befreite die Feuerwehr Senden am Samstag.
Foto: Nicolas Armer/dpa

Eine aufmerksame Zeitungszustellerin hört ein verdächtiges Kratzen im Fallrohr einer Dachrinne. Sie alarmiert die Polizei. Am Ende war auch die Feuerwehr im Einsatz.

Am Samstagvormittag konnte dank einer aufmerksamen Zeitungszustellerin ein Spatz in der Stormstraße in Senden gerettet werden. Weil sie ein Kratzen im Fallrohr einer Dachrinne hörte, alarmierte die Frau die Polizei. Erst durch den Einsatz der Feuerwehr Senden konnte das Fallrohr geöffnet werden. Heraus blickte ein Spatz, der augenscheinlich unverletzt war und sogleich in die Freiheit entlassen werden konnte. (AZ)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.