Newsticker
Bundeskabinett beschließt Testpflicht bei Einreise ab 1. August
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Das Ulmer Weinfest hat eine neue Königin

Ulm
23.08.2018

Das Ulmer Weinfest hat eine neue Königin

Siegerin und Weinfestkönigin Melisa Sönmezer mit Svenja Bailer, Melanie Wurzer und Nina Weikmann (von links).
Foto: Dagmar Hub

Sieben Frauen messen sich bei Sortenschmecken, Flaschenöffnen und mehr. Die Ulmer Weinfestkönigin 2018 zeigt ihr Können auf besondere Weise.

Die Ulmer Weinfestkönigin des Jahres 2018 kommt aus Regglisweiler: Eine Jury, der auch die letztjährige Weinfestkönigin Valentina Fischer aus Senden angehörte, kürte am Mittwochabend die 27-jährige Melisa Sönmezer zur neuen Königin des Festes auf dem südlichen Münsterplatz (Lesen Sie dazu auch: Das Ulmer Weinfest dauert so lang wie nie). Sieben Kandidatinnen, sechs davon im Dirndl, hatten um den Titel gerungen. Der bescherte nicht nur Schärpe und Diadem, zudem wurde das Körpergewicht der Siegerin in Wein oder Prosecco aufgewogen. Melisa Sönmezer gewann knapp vor Salvina Gloria Lattuca aus Ravensburg-Weingarten. Dritte wurde Svenja Bailer aus Allmendingen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.