Newsticker
Berlin setzt Präsenzpflicht an den Schulen vorläufig aus
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Falco – ein Musical über den rappenden Mozart des 20. Jahrhunderts

Ulm
25.02.2020

Falco – ein Musical über den rappenden Mozart des 20. Jahrhunderts

Falco war eine schillernde Figur mit einer vielfältigen, spannungsgeladenen, zwiespältigen Persönlichkeit. Ein ganzes Figurenkabinett tanzte nun im Congress-Zentrum Ulm um den Bühnen-Falco Alexander Kerbst herum.
Foto: Andreas Brücken

Er war chaotisch, ein Dandy, ein Frauenheld – und ein genialer Musiker. Ein Musical spürt dem Pop-Phänomen Falco und seiner Lebensgeschichte nach.

Das „Falco“-Musical ist schon eine ganze Weile im deutschsprachigen Raum unterwegs. Es startete zum 60. Geburtstag des vor 22 Jahren verstorbenen österreichischen Stars vor drei Jahren und war auch in Ulm in der Vergangenheit schon zu sehen. Trotzdem – oder gerade deshalb? – strömten etwa tausend begeisterte Zuschauer am Samstag ins Congress-Centrum Ulm, um die Show zu sehen, die sich positiv von manchem Tournee-Musical abhebt: Darsteller Alexander Kerbst kommt der Kunstfigur Falco alias Hans Hölzel, so der Geburtsname des Künstlers, mit gegeltem Haar, schwarzer Brille und Dandy-Gestik nicht nur optisch sehr nahe, sondern überzeugt auch stimmlich. Die Ausstattung mit Band und Tänzern, mit vielen Kostümen und Ortswechseln ist opulent.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.