Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
Ulm
15.02.2013

Fremde Freunde

Eines der Bilder vom Alexandra Vogt im Stadthaus Ulm

Die Künstlerin Alexandra Vogts zeigt im Stadthaus irritierende Aufnahmen von Pferden und Menschen - eine ungewöhnliche Ausstellung

Am Anfang stand ein Pferd, das Alexandra Vogt für ihre künstlerische Arbeit benutzte. Inzwischen sind Pferde der Lebensinhalt der Allgäuer Künstlerin: Mit einer inzwischen 15 Tiere starken Araberherde lebt und arbeitet die 1970 geborene Vogt heute in einem aufgelassenen Milchwerk bei Kammlach (Landkreis Unterallgäu). Doch aus dieser ländlichen Abgeschiedenheit kommt manchmal eigenwillige, manchmal verstörende Fotokunst: Das Stadthaus Ulm zeigt ab heute in einer Kabinettausstellung Arbeiten Vogts aus den vergangenen zehn Jahren – in denen ebenfalls die Pferde die Hauptrolle spielen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.