Musik

18.08.2011

Wahrer Wohlklang

Anita Steuer und Siegfried Gmeiner begeistern mit geistlicher Musik.
Bild: Foto: flx

Marienkonzert mit Anita Steuer und Siegfried Gmeiner in der Weißenhorner Stadtpfarrkirche

Weißenhorn Gerne spricht man aufgrund des Wohlklangs geistlicher Musik von einem „erhebenden“ Erlebnis und ergeht sich in Superlativen. Doch nicht jedes Programm vermag das Prädikat des Besonderen einzulösen. Das Konzert mit Mariengesängen und marianischer Orgelmusik mit Anita Steuer (Sopran) und Siegfried Gmeiner (Orgel) in der Weißenhorner Stadtpfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ stellte im fein austarierten Programm von Gregorianik bis Spiritual allerdings ein solches erhebendes Erlebnis dar.

Sopranistin Anita Steuer fiel vom ersten Ton des einleitenden „Ave maris stella“ von Jean Titelouze mit hervorragend prononciertem, äußerst wirkungsvoll balanciertem Ausdruck auf. Ihr perlend klarer Sopran gestaltete den Text des Hymnus aus dem 8. Jahrhundert mit äußerster Delikatesse. So durfte man zu Recht erfreut aufhorchen und sich auf eine bemerkenswerte Mischung aus bekanntem und neu zu entdeckendem Liedgut freuen.

An der Orgel wurde die Sängerin von Siegfried Gmeiner kongenial begleitet. Der Preisträger beim Orgelwettbewerb für gottesdienstliches Vorspiel (2008), der bis 2005 auch als Chorleiter des Ulmer Paul-Gerhardt-Chors wirkte, wusste die zwischen introspektiver Zartheit (Guilmants, Mozart) und expressivem Gestus (Boslet, Bach) angesiedelten Werke mit behutsamer Dynamik zu gestalten, wobei das „Agnus Dei“ aus der sogenannten „Krönungsmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart als ganz besonderer klanglicher Leckerbissen zu werten ist. Das feinteilige Silbergespinst der Orgel, das sich zu einem fanfarenhaften Thema ausbaut in Verschränkung mit den von Steuer fließend schön ausgesungenen vokalen Kontrapunkten – ein Genuss.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gregorianik bis Spiritual

Eine andere Klangsprache stellte Alexandre Guilmants „Six versets sur le magnificat“ vor, das nicht nur die versatilen Möglichkeiten der Orgel ausreizt, sondern überdies eine am gregorianischen Klangbild ausgerichtete Strenge mit romantischen Untertönen füttert. Siegfried Gmeiner konnte seine Qualitäten als Solist in Guilmants wuchtig-dramatischer Ausgangsmusik zu Maria Himmelfahrt ausspielen; als sensibel horchender Begleiter gab er Anita Steuers hell timbriertem Sopran allen Raum für Ausdrucksnuancen. Die wusste die Sängerin, die auch als Chorleiterin und Stimmbildnerin arbeitet, wohl auszugestalten. Joseph Haas anrührendes „Es blühn drei Rosen“ etwa, dessen Text aus dem Schlesischen stammt und das vom Komponisten mit neuer Melodie gesetzt wurde. Klanglich orientierte sich Haas an den klösterlichen Mariengesängen des Mittelalters, die gerade durch einen zurückgenommenen Klangcharakter große Intensität entfalten. Dezent setzte sich unter den Sopran von Steuer die Orgelbegleitung; als zweite Stimme, die geradezu echoartig das Antiphon ins Gedächtnis ruft, trat Gmeiner auch singend in Erscheinung. Auch im folgenden Werk, dem aus „Sister Act“ bekannt gewordene Spiritual „Hail holy Queen“, traten Gmeiner und Steuer singend als Duett auf; das abschließende dreifache „Salve Regina“ schloss das Konzert mit rhythmisch zündendem Funken ab. Als Zugabe versüßte man dem zahlreich erschienenen Publikum mit Bach-Gounods „Ave Maria“ den Abschied aus einem Konzert, das das Prädikat des Besonderen vollkommen erfüllte.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ABR_1508.tif
Verkehr

Ehrenamtlich von Haltestelle zu Haltestelle?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen