Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Pfuhl im Duell gegen Holzheim knapp vorne

Schwabenliga Nord

12.01.2015

Pfuhl im Duell gegen Holzheim knapp vorne

Steuerte im Kampf gegen Holzheim einen Punkt für die Pfuhler bei: Traudl Duzak.
Bild: Inge Pflüger

Beide Luftpistolenteams warten mit je einem Sieg und einer Niederlage auf

Die Pfuhler Luftpistolen-Schützen verbuchten bei ihrem Heimkampftag in der Schwabenliga Nord wie auch die Holzheimer Schützen jeweils einen Sieg und eine Niederlage.

Im ersten Wettkampf des Tages trafen die Pfuhler und die Holzheimer aufeinander. Die Begegnung war bis zu den letzten Schüssen offen und wurde erst in den Schlussduellen durch Traudl Duzak, Daniel Schlaier und Peter Schlaier für Pfuhl mit 3:2 entschieden. Simon Wölfl und Ulrike Mader hatten ihre Kämpfe ganz knapp mit jeweils zwei Ringen Unterschied verloren. Die einzelnen Ergebnisse: Pfuhl: Wölfl 354 Ringe, D. Schlaier 360, Mader 353, P. Schlaier 337, Duzak 336. – Holzheim: Schweigart 356, Eckle 351, Preißler 355, Wetzel 329, King 332.

Danach setzte sich Schwabegg mit 3:2 gegen Asbach-Bäumenheim II durch. Die Holzheimer hielten das Team von Asbach-Bäumenheim II sogar mit 4:1 nieder. Nur Karlheinz Wetzel gab einen Punkt ab. Die Holzheimer Einzelergebnisse: Schweigart 358, Eckle 353, Preißler 349, Wetzel 331, King 336.

Der vierte Wettkampf des Tages zwischen Pfuhl und Schwabegg war an Dramatik nicht zu überbieten. Das Endergebnis von 1762:1767 Ringen zeigt, wie knapp es in den Einzelbegegnungen, für die es ja die entscheidenden Punkte gab, gewesen ist. Letztlich behielt die Mannschaft aus Schwabegg mit 4:1 die Oberhand. Den einzigen Punkt für das Pfuhler Team holte dabei Traudl Duzak. Ulrike Mader war mit ihrer Gegnerin gleichauf, verlor aber beim Stechschuss mit 8:9. Die Pfuhler Einzelergebnisse: Wölfl 356, D. Schlaier 352, Mader 350, P. Schlaier 353, Duzak 356. Trotz der Niederlage dürfte Pfuhl mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren