Ein Foto mit dem Ulmer Münster im Hintergrund gehört dazu: Caroline und ihr Ehemann Randall „Randy“ Schroeder sind aus den USA nach Neu-Ulm gezogen. Hier wird Randy für die Spartans American Football spielen.
American Football

Ein US-Ehepaar mischt die Neu-Ulm Spartans auf

Plus Das Ehepaar Schroeder ist dem Ruf der Spartans gefolgt und von den USA nach Neu-Ulm gezogen. Hier bloggt es über sein Leben und dessen „Kuriositäten“.

Können ihren Spielen derzeit ziemlich entspannt folgen: Die Devils haben bislang jedes Ligaspiel der laufenden Saison gewonnen.
Eishockey

Die Devils sind weiter im Fluss

Gegen Farchant holen die Donaustädter den 14. Sieg in der 14. Partie.

Ulms Zoran Dragic (am Ball) war einfach nicht zu stoppen, auch nicht von Oldenburgs Rickey Paulding. Er erzielte zwar 21 Punkte, doch war damit noch weit von Dragic’ 31 Zählern entfernt. Oldenburgs Trainer Mladen Drijencic muss hilflos zuschauen.
Basketball-Bundesliga

Dragic gewinnt Duell mit Paulding - und Ratiopharm Ulm gegen Oldenburg

Oldenburgs Routinier spielt gut, doch Ulms Slowene spielt besser. So gelingt den Ulmern die Überraschung, die mit einer Kuriosität begonnen hat.

Mit vollem Einsatz gelang Tiago Apolonia (links) gegen den Grünwettersbacher Tobias Rasmussen der Neu-Ulmer Ehrenpunkt.
Tischtennis-Bundesliga

TTC Neu-Ulm Viel Einsatz, wenig Zeit zur Erholung

An zwei Tagen hintereinander muss der TTC Neu-Ulm ran. Nur einer endet wie erwartet. Ein Neu-Ulmer spielt erkältet

Ulms Sportvorsitzender Anton Gugelfuß war offenbar artig in diesem Jahr, denn der Nikolaus hat ihm und seinem SSV Ulm 1846 Fußball einen Sieg mit ins Donaustadion gebracht. Die Spatzen gewannen mit 2:0 gegen den FC Homburg.
Regionalliga Südwest

Artiger SSV Ulm 1846 Fußball überwintert auf Platz fünf

Nach dem Sieg gegen Homburg ist klar, dass Ulm auf Platz fünf überwintert. Der gelb-gestrafte Ulmer Trainer hätte gerne mehr Tore gesehen.

Ardian Morina erzielte das erste Ulmer Tor gegen den FC Homburg.
Regionalliga Südwest

SSV Ulm 1846 Fußball besiegt Homburg dank Morina und Coban

Im letzten Spiel vor der WInterpause besiegen die Spatzen die Gäste aus Homburg. Trainer Holger Bachthaler sieht Gelb.

Johannes Reichert wünscht sich einen Sieg gegen den FC Homburg.
SSV Ulm 1846 Fußball

Ulmer Spatzen gegen Homburg: Wünsche vor der Winterpause

Die Ulmer Spatzen beenden das Jahr 2019 gegen den FC Homburg. An das Hinspiel hat der SSV äußerst gute Erinnerungen.

In der Halbfinalserie der Saison 2016/17 war Rickey Paulding (Mitte) auch von der Ulmer Rekordmannschaft um Chris Babb (links) und Raymar Morgan (rechts) nicht unter Kontrolle zu kriegen.
Basketball-Bundesliga

Ratiopharm Ulm trifft wieder auf sein Schreckgespenst Rickey Paulding

Es gilt wieder einmal, ein Mittel gegen das Oldenburger Denkmal Rickey Paulding zu finden. Mithelfen könnte ein Spieler, der lange außer Gefecht war.

Es sind aufregende Wochen für den Elchinger Trainer Igor Perovic: erst das Derby am Kuhberg, jetzt das Spitzenspiel gegen Würzburg.
Basketball

Erst das Derby, jetzt das Spitzenspiel

Bei Elchingen gegen Würzburg trifft die beste Defensive auf die beste Offensive

Ulms Johannes Reichert bringt Heidenheim-Ikone Marc Schnatterer im DFB-Pokal zu Fall (oben), Fans bedanken sich beim enttäuschten David Braig (links unten) und Trainer Holger Bachthaler grübelt über liegen gelassene Punkte – Szenen aus dem ersten Teil der Ulmer Regionalliga-Saison 2019/2020.
SSV Ulm 1846 Fußball

Ulmer Spatzen vor der Winterpause: Guter Einsatz, schwankende Resultate

Ulm steht vor dem letzten Spiel des Jahres. Zurück liegt ein erster Teil der Saison mit gutem Fußball, aber Kritik der Fans - ein Rückblick.

Der Terminplan sorgt für Diskussionen: TTC-Chef Florian Ebner (rechts) mit Trainer Chen Zhibin.
Bundesliga

Terminplan im Tischtennis sorgt für Diskussionen

Zwei Neu-Ulmer Spiele an zwei Tagen. Immerhin hat sich ein wichtiger Spieler fit gemeldet

Manuel Strahler erwischte es schon im August im Heimspiel gegen Türkgücü München. Nach der Verletzung des Kapitäns musste die Abwehr immer wieder umgebaut werden.
Rückblick

FV Illertissen vor der Winterpause: So viel Pech kann man kaum haben

Der FVI hat das Fußballjahr mit vier Niederlagen beendet und muss den Blick nach unten richten. Aber es gibt Hoffnung auf Besserung. Ein Rückblick.

Ein Führungsspieler mit einer exzellenten Einzelbilanz: Tiago Apolonia war ein Glücksgriff für den TTC Neu-Ulm.
Tischtennis-Bundesliga

Der Retortenverein TTC Neu-Ulm hat sich Respekt verschafft

Zwischenbilanz des TTC Neu-Ulm fällt ordentlich aus – das hat aber nicht nur Vorteile

Die Bank der Devils Ulm/Neu-Ulm ist erfolgsverwöhnt. Auch gegen Pfronten blieb das Team unbesiegt.
Eishockey

Arbeitssieg hält die weiße Weste sauber

Die Devils gewinnen auch in Pfronten, müssen aber trotzdem Punkte abgeben

1300 Zuschauer sind die Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena gekommen, um sich den „Winter Cup“, ein E-Sports-Turnier des Spiels „League of Legends“ anzuschauen. Schon vor der Hallenöffnung um 10 Uhr standen die Leute Schlange.
E-Sports

"League of Legends" in Neu-Ulm: Parallelwelten in der Ratiopharm-Arena

Der „Winter Cup“ lockt 1300 junge Leute nach Neu-Ulm, die anderen beim Computerspielen zuschauen – für Laien ein besonderes Schauspiel.

Landesliga Württemberg II

TSV Buch feiert wichtige Premiere

Erstmals gelingt ein Dreier beim TV Echterdingen

Maurice Strobel (am Ball) schoss das einzige Illertisser Tor gegen den FC Nürnberg II. Das Team um Emre Mert Aslan (rechts) gewann letztlich klar mit 4:1.
Regionalliga Bayern

FV Illertissen stolpert in die Winterpause

Nichts ist es mit dem erfolgreichen Jahresausklang: Illertissen unterliegt Nürnberg II. In der Schlussphase hätte es aber anders kommen können.

Für den Interimstrainer des TSV Neu-Ulm, Lukas Kögel (links), hatte der Derbysieg gegen Türkspor noch weitere Folgen als "nur" drei Punkte: Er wird bis zum Saisonende als Trainer an der Seitenlinie stehen.
Landesliga Württemberg I

TSV Neu-Ulm überwintert dank Derbysieg auf Platz eins

Türkspor Neu-Ulm muss die Tabellenspitze hergeben. Der Triumph hat Folgen für TSV-Interimstrainer Lukas Kögel

Kopfballduell zwischen Thomas Goesweiner vom SV Elversberg (links) und dem Ulmer Vinko Sapina. Ein Kopfballtor entschied das Spiel.
SSV Ulm 1846 Fußball

SV Elversberg behält die Lufthoheit

Ein Kopfballtor in der ersten Halbzeit entscheidet das Spiel der Ulmer Spatzen bei der SV Elversberg. Steffen Kienle ist zurück im Team.

Devils-Kapitän Martin Jainz gelingt hier ein Treffer – allerdings nicht ins Tor, sondern an den Kopf eines Gegenspielers.
Eishockey

Heißer Kampf der Devils Ulm/Neu-Ulm mit glücklichem Ende

Devils drehen vor einer Rekordkulisse im letzten Drittel das Eishockey-Spitzenspiel gegen Kempten