Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. TSV Erbach plant für den September

Triathlon

08.04.2021

TSV Erbach plant für den September

Verschiebung wegen Corona. Endgültige Entscheidung fällt Mitte Juni

Nachdem der Erbacher Triathlon im vergangenen Jahr wegen Corona ausgefallen ist, hofft der TSV Erbach nun auf ein Comeback seiner Veranstaltung. Der ursprünglich ins Auge gefasste Termin Ende Juni dieses Jahres ist wegen der Entwicklung der Pandemie allerdings unrealistisch geworden. Die Organisatoren der Erbacher Großveranstaltung haben sich deshalb in Absprache mit dem baden-württembergischen Triathlonverband auf eine Verschiebung auf den 12. September verständigt – wohl wissend, dass auch im Herbst die Pandemie noch ein wichtiges Thema sein wird und alle Planungen Makulatur sein können.

Beim TSV Erbach hofft man aber, dass bis zu diesem Zeitpunkt die 300 Helferinnen und Helfer sowie auch der Großteil der Athleten durchgeimpft sind und somit sportliche Veranstaltungen im Freien unter entsprechenden Hygienebeschränkungen möglich sind.

Neben den Ligastarts der baden-württembergischen Spitzen-Triathleten sind im September auch diverse lokale Wettkämpfe vorgesehen. Zudem sind die Erbacher um ihren Chef-Organisator Wolfgang Schweikart erneut Ausrichter der deutschen Polizeimeisterschaften, die 2003 und 2005 bereits mehrfach in Erbach über die Bühne gegangen sind und nun erneut auf der Agenda stehen. Es werden etwa 130 sportbegeisterte Polizistinnen und Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet.

Das Anmeldeportal bleibt derzeit noch geschlossen. Mitte Juni werden sich die Verantwortlichen dann endgültig entscheiden, ob und unter welchen Voraussetzungen der 24. Erbacher Triathlon gestartet werden kann. In den Jahren vor der Corona-Pandemie lockte die Traditionsveranstaltung jeweils mehr als 1000 Starterinnen und Starter aus dem gesamten süddeutschen Raum an. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren