Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
17.05.2016

Zwei Nieten vom Punkt

Buch verschmäht Elfmeter-Chancen

Es war für den TSV Buch kein guter Spieltag in der württembergischen Landesliga. Nicht nur die 1:4-Pleite beim TSV Weilheim musste verkraftet werden. Auch die Art und Weise, wie diese vermeidbare Niederlage zustande kam, war aus Bucher Sicht bitter. Zunächst schoss Steffen Kuch seine Weilheimer schnell in Führung (5.). Sechs Minuten später bugsierte der Bucher Michael Kiecke dann den Ball ins eigene Tor. Als Patrick Sailer nach einer knappen halben Stunde der 2:1-Anschlusstreffer gelungen war, schöpften die Bucher noch einmal Hoffnung und hätte Patrick Sailer seinen Elfmeter verwandelt und nicht neben das Tor geschossen, wäre das Spiel vielleicht gekippt. Weilheims Daniel Heisig sah für seine Notbremse in dieser Aktion obendrein die Rote Karte (61.). Ebenso schwach wurde der zweite Elfmeter für den TSV Buch getreten. John-Sebastian Schewetzkys Schuss vom Punkt konnte Weilheims Keeper Bastian Treiber parieren (72.).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.