1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Freie Wähler: Kommunalwahl wirft Schatten voraus

Karlshuld-Kleinhohenried

12.07.2019

Freie Wähler: Kommunalwahl wirft Schatten voraus

Zwei führende Köpfe der Freien Wähler: Kreisverbandsvorsitzender und Landrat Peter von der Grün (links) und Florian Herold, designierter Oberbürgermeister-Kandidat für die Stadt Neuburg.
Bild: Alexandra Maier

Auf der Jahresversammlung der Partei im Haus im Moos legen die beiden Vorsitzenden die Ziele für den Urnengang fest. Was Landrat Peter von der Grün fordert.

Seit 2. Juni 2018 steht Peter von der Grün als Vorsitzender an der Spitze des Kreisverbandes der Freien Wähler. Es sei sehr sehr gut gelaufen, so das Resümee des amtierenden Landrats bei der Jahresversammlung der Partei im Haus im Moos.

Von der Grün blickte vor knapp 40 Anwesenden auf eine „erfolgreiche Bezirkstags- und Landtagswahl“ zurück. Der Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen sei der stärkste der Freien Wähler, den es in Deutschland gebe. Jetzt sei es eine große Aufgabe, eine schlagkräftige Gruppe aufzustellen, so von der Grün weiter mit Blick auf die Kommunalwahl im März nächsten Jahres. Der Kreisverbandsvorsitzende umriss auch die Ziele: die Anzahl der Bürgermeister im Landkreis erhöhen und Gemeinderatslisten aufstellen, an denen die Bürger nicht vorbeikämen.

Die Freien Wähler wollen mit ihrer Liste den ganzen Landkreis abbilden

„Jeder Ortsverband soll mitgenommen werden. Wir brauchen eine starke Liste für den Kreis, die den ganzen Landkreis abbildet“, fordert Peter von der Grün. Florian Herold, sein Stellvertreter und OB-Kandidat in spe für die Stadt Neuburg, pflichtet ihm bei. „Bildung, Gesundheit und Infrastruktur“ nennt er als Schlagworte für die Kommunalwahl. „Wir müssen uns nicht schämen für die letzten zehn Jahre und die letzte Legislaturperiode“, gab sich Herold kämpferisch und erhielt dafür Applaus von den Mitgliedern. Seine Vision: Mit dem E-Bike von Neuburg nach Schrobenhausen in einer halben Stunde strampeln.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

„Der Landkreis wächst weiter zusammen“, so der einhellige Tenor von Herold und von der Grün. Der Landrat möchte in Schrobenhausen eine „schlagkräftige Einheit“ schaffen, wo die Bürger ihre Angelegenheiten, die sie sonst im Landratsamt in Neuburg regeln müssten, auch im Süden des Landkreises erledigen könnten.

Bei den Freien Wählern hat sich eine Frauen-Gruppe gegründet

Sissy Schafferhans stellte bei der Jahreshauptversammlung die erst im Juni gegründete FW-Gruppe „Die Frauen Neuburg-Schrobenhausen“ vor. Damit möchte die Partei mehr Frauen in die Politik holen, und auch mehr junge Menschen sollen erreicht werden.

„Plattform“ heißt die Jugendbewegung, die sich unter Federführung der beiden bekannten Neuburger Gastronomenbrüder Leo und Bajram Gashi etablieren soll.

Am 24. November gehen die Freien Wähler in Klausur. Wo, wird noch festgelegt. Dann wird die Ausrichtung für den Wahlkampf besprochen, so Florian Herold. Sicher ist schon jetzt: Peter von der Grün wird die Kreistagsliste für die Kommunalwahl 2020 anführen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren