1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. „Fridays for Future“: Zeit, sich daran zu gewöhnen

„Fridays for Future“: Zeit, sich daran zu gewöhnen

Christof Paulus.jpg
Kommentar Von Christof Paulus
20.09.2019

Seit einem Jahr beschäftigen uns nun die "Fridays for Future". Inzwischen ist klar: Das ganze ist kein bloßer Hype - sondern eine prägende Bewegung.

Kennen Sie noch Al Gore? Der wäre 2000 fast US-Präsident anstelle von George W. Bush geworden, war 2006 Teil des Oscar-prämierten Films „Eine unbequeme Wahrheit“ über den Klimawandel und gewann 2007 als Umweltaktivist den Friedensnobelpreis. Dass der Klimawandel Erde und Menschheit bedroht, hätte man also schon lange wissen können.

Aber: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wenn es ihm nicht wirklich schlecht geht, ist Veränderung das Letzte, was er will. So lässt sich leicht erklären, warum die Energiewende immer ein Randthema der Politik war, übers Klima erstaunlich wenig gesprochen wurde. Doch das ist jetzt vorbei. Jetzt bestimmt eine Generation das Geschehen, die in Teilen nicht einmal die Schule verlassen hat.

„Fridays for Future“ haben gerade erst begonnen

Und das nicht erst seit gestern, und nicht mehr allein. Vor über einem Jahr begann der Schulstreik der Schwedin Greta Thunberg, am Freitag gingen in Ingolstadt 1000 Demonstranten jeden Alters für mehr Klimaschutz auf die Straße. In Neuburg gab es die erste Kundgebung, ab Oktober soll jeden zweiten Freitag wieder eine stattfinden. Es scheint klar: Solange die Forderungen der Demonstranten nicht erfüllt werden, werden sie weitermachen. Und: Sie fordern viel. Die Gewohnheitstiere tun also gut daran, sich noch auf viele „Fridays for Future“ einzustellen.

Lesen Sie hier unseren Bericht: "Fridays for Future haben Neuburg erreicht"

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren