Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Kreis Neuburg-Schrobenhausen: Jubiläum: Das leistet die Rumänien-Hilfe des BRK Neuburg-Schrobenhausen

Kreis Neuburg-Schrobenhausen
27.11.2020

Jubiläum: Das leistet die Rumänien-Hilfe des BRK Neuburg-Schrobenhausen

Heute vor 25 Jahren im rumänischen Iasi: Die Dialysemaschine der Humanitären Hilfe aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen rettet das Leben der kleinen Emilia. In der Mitte Chefarzt Ovidiu Brumariu, der das Projekt vor Ort begleitete.
Foto: BRK Neuburg-Schrobenhausen

Plus Die Rumänien-Hilfe des BRK-Kreisverbands Neuburg-Schrobenhausens feiert ein Jubiläum: Heute vor 25 Jahren wurde eine komplette Klinikstation ins rumänische Iasi geliefert.

Auf ein historisches Datum blickt die Humanitäre Hilfe im BRK-Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen am heutigen Freitag zurück. Auf den Tag genau ist es 25 Jahre her, dass in der rumänischen Großstadt Iasi ein Leuchtturmprojekt gefeiert werden konnte. 17 Männer und Frauen hatten es geschafft, nach enormen Vorbereitungsarbeiten innerhalb von nur einer Woche eine komplette Kinderdialysestation einzurichten. Und die wurde dringendst benötigt. Für die todkranke, acht Jahre alte Emilia wurde die Blutwäsche zur Rettung in letzter Sekunde. Das Kind hat überlebt! Heute ist sie eine junge Frau. Sie lebt inzwischen in der Nähe von Kronstadt und sagt ihren Rettern ein herzliches Dankeschön, ebenso wie die Neuburger Ärztin Rodica Leporda, die das Projekt mit dem im August 2018 verstorbenen Toni Drexler federführend begleitet hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.