Rotes Kreuz
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Rotes Kreuz"

Ehrung beim Roten Kreuz: (von links) Paul Steidle (Vorsitzender), Martin Gschwilm (Vorsitzender Kreiswasserwacht), Erich Wahl, (DRK-Ehrennadel 60 Jahre), Patricia Handschuh (stv. Jugendleiterin Wasserwacht), Walter Heckl (DRK-Ehrennadel 70 Jahre), Max Strehle (Ehrenvorsitzender des Kreisverbandes), Martin Mischok (Leiter der Jugendarbeit), Dr. Hans Peter Wald (DRK-Ehrennadel 60 Jahre) Harald Güller, MdL (Justiziar des Kreisverbands) Stephanie Knöpfle (stv. Kreisbereitschaftsleiterin), Thomas Haugg (Kreisgeschäftsführer). 	Foto: Jutta Kaiser-Wiatrek
Jahresbilanz

Das Rote Kreuz ist allgegenwärtig

Der Kreisverband Augsburg-Land blickt auf ein aktives Jahr 2019 zurück. Der Rettungsdienst fuhr 38000 Einsätze, der Nachwuchs wurde bayerischer Meister. Und was den Vorsitzenden noch gefreut hat

Die Sammelcontainer am Wiesenring in Landsberg hat das Rote Kreuz bereits im Herbst abgebaut.
Landsberg

Das Rote Kreuz Landsberg stöhnt unter der Altkleiderschwemme

Plus In den Kleiderläden im Landkreis wird nur noch begrenzt Ware angenommen. Neben der Menge beklagt die stellvertretende Kreisgeschäftsführerin Marianne Asam noch ein weiteres Problem.

Aktion

Lauter strahlende Gesichter

Rotes Kreuz beschenkt Bedürftige im Landkreis wieder mit Lebensmitteln

Seit 43 Jahren trainiert und unterrichtet Erika Sendlinger ehrenamtlich im Turnen und präventiver Gymnastik. Das Bild entstand vor rund 20 Jahren mit Tochter Margit.
Wertingen

Warum Ehrenamt?

Viele Menschen im Landkreis helfen freiwillig. Beispiele aus der Region.

Zwei Ehrenamtliche von vielen in der Region: Dr. Cornelia Schneider aus Lauingen und Stefan Pallor aus Gundelfingen packen in den Feuerwehren ihrer Heimatstädte mit an.
Landkreis Dillingen

Tag des Ehrenamtes: Warum sich Menschen freiwillig engagieren

Plus Viele Menschen im Landkreis Dillingen sind ehrenamtlich engagiert. Was sie antreibt und vor welchen Problemen sie stehen.

Ob es im kommenden Sommer, in dem das Freibad auf dem Schellenberg wegen der Umbauten geschlossen sein wird, so eng am Riedlinger Baggersee wird, wie zuletzt beim Jedermann-Schwimmen? Die Stadt will jedenfalls gerüstet sein.
Donauwörth-Riedlingen

Ansturm auf den Riedlinger Baggersee?

Plus Das Donauwörther Freibad ist im kommenden Sommer wegen des Umbaus geschlossen. Jetzt muss die Stadt den See in Riedlingen „ertüchtigen“. Was dort geplant ist.

Groß angelegte Übung bei Babenhausen: Das Technische Hilfswerk (THW) stützte mit Sandsäcken einen Damm an der Günz – gesichert von Helfern der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).
Unterallgäu/Babenhausen

Warum sich unlängst Dramatisches an der Günz abspielte

Der Landkreis Unterallgäu hat bei Babenhausen den Katastrophenfall geprobt. Im Einsatz waren 160 Kräfte. Das Szenario sollte dem Hochwasser 2002 ähneln.

Cornelia Ast aus Türkheim erhält heute den Ehrenamtsnachweis des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales für ihre hohes, gesellschaftliches Engagement.
Türkheim

Große Ehrung für großes Engagement

Plus Cornelia Ast aus Irsingen wurde für ihr Engagement in der Jugendarbeit des Roten Kreuzes geehrt. Zum BRK-Buchloe kam sie eher zufällig.

Der Weihnachtsmarkt in der Alten Silberschmiede lockt wieder Besucher aus der Region an. Alle Infos zu Öffnungszeiten, Anfahrt & Parken, Programm & Zeiten: hier.
Weihnachtsmarkt Augsburg

Weihnachtsmarkt Alte Silberschmiede in Augsburg: Öffnungszeiten, Parken, Programm

Der Weihnachtsmarkt in der Alten Silberschmiede ist ein Geheimtipp. Alle Infos zu Öffnungszeiten, Programm, Gepäckaufbewahrung, Anfahrt und Parken hier.

Haunstetten bekommt Jugendtreff

Im Stadtteilgespräch klagen Bürger über zugeparkte Straßen

BRK-Kreisgeschäftsführer Michael Gebler und Mitarbeiterin Jane Gagell.
Rotes Kreuz

Besuch im Kleiderlager Königsbrunn: Was passiert mit unseren Altkleidern?

Plus Kleidung, die nicht mehr passt oder gefällt, landet oft in Altkleidercontainern oder Second-Hand-Läden. Was passiert mit den Altkleidern? Und wo kann man was abgeben?

Soziales

In Friedberg werden Wünsche erfüllt

Erfolgreiche Adventsaktion für Senioren wird auch heuer fortgeführt

Ziemlich geordnet zogen die fast 2500 Schüler der LWS vom Breitweg zur St. Michaelskirche und in die Turnhalle der Grundschule
Schwabmünchen

Übung: Tausende Schüler bringen sich in Sicherheit

Für eine Evakuierung muss die komplette Leonhard-Wagner-Schule geräumt werden. Dabei gilt es, rund 2500 Schüler sicher vom Breitweg in die St. Michaelskirche und die Hans-Nebauer-Sporthalle zu bringen

Ein 19-Jähriger hatte sich beim Roten Kreuz in Ingolstadt als Notfallsanitäter ausgegeben. Jetzt stand der junge Mann vor Gericht.
Ingolstadt

Falscher Sanitäter steht in Ingolstadt vor einem echten Richter

Ein 19-Jähriger hatte sich beim Roten Kreuz in Ingolstadt als Notfallsanitäter ausgegeben. Er fuhr mit zu Einsätzen, aber nach einigen Wochen flog alles auf. Ins Gefängnis muss er aber nicht

Durchnittlich mehr als 14 Aktionen pro Tag verzeichnen die Sanitäter der Rettungswache Zusmarshausen, wie jetzt im Jahresbericht des Leiters im Marktgemeinderat deutlich wurde. 	„Ein echter Radfahrer hat immer ein Reparatur-Set am Mann.“
Rotes Kreuz

Die Retter sind immer öfter gefordert

Die Zusmarshauser Wache verzeichnet inzwischen mehr als 5000 Einsätze im Jahr. Was diese Zunahme für das Personal bedeutet

Der erste Trabant, der am 9. November 1989 an der Saarburgkaserne in Landsberg ankam, und die Fahrzeuge der DDR-Bürger in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Saarburgkaserne.
Landsberg

Mauerfall: Als der erste Trabi an der Saarburgkaserne ankam

Plus Als die Mauer vor 30 Jahren fiel, wurden 225 DDR-Flüchtlinge in einer der früheren Landsberger Kasernen untergebracht. Der Abend ihrer Ankunft war dramatisch.

Bei tödlichen Unfällen werden auch Notfallseelsorger alarmiert, die sich um die Angehörigen kümmern.
Landkreis Dillingen

Wenn sie kommen, ist etwas Schlimmes passiert

Plus Seit 20 Jahren gibt es Notfallseelsorger im Landkreis Dillingen. Zwei Erfahrene und zwei Neulinge berichten. Über Anfängerfehler und Einsätze, die auch die Helfer mitnehmen.

In der Pflege sieht das Bayerische Rote Kreuz die nächste größere gesellschaftliche Krise.
Landsberg

Rotes Kreuz Landsberg: Die nächste Krise ist eine Pflegekrise

Plus Beim Jahresempfang des Roten Kreuzes in Landsberg haben Kinder und Jugendliche einen großen Auftritt. Sorgen macht der Hilfsorganisation hingegen die Versorgung älterer Menschen.

Schwere Unfälle, Todesfälle in der Familie oder ein Suizid an einem Bahnhof sind traumatische Erlebnisse für Zeugen und Hinterbliebene. Das Kriseninterventionsteam steht den Betroffenen psychologisch zur Seite.
Landsberg

Kriseninterventionsteam Landsberg: Sie helfen denen, die zurückbleiben

Plus Bei Unfällen und auch Krankheiten können Angehörige plötzlich mit dem Tod eines geliebten Menschen konfrontiert sein. Das Landsberger Tagblatt hat nachgefragt, wer bei solchen Schicksalsschlägen zur Stelle ist.

Beamte habe am Samstag die Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm gestürmt – aber nur zur Probe. Ein Amokläufer soll dort, laut Übungsszenario, um sich geschossen haben.
Neu-Ulm/Weiler

Was tun bei einem Amoklauf? Polizei und Retter proben Ernstfall

Plus Polizei, Feuerwehr und Sanitäter proben in einer Übung im Landkreis Neu-Ulm den Katastrophenfall. Die Szenen, die sich am Samstag abspielen, sind teils beklemmend.

Das Rote Kreuz Landsberg hat als Konsequenz zu den wilden Ablagerungen nun alle elf Altkleidercontainer vom Standort Wiesenring abgezogen.
Entsorgung

Die Altkleidercontainer am Wiesenring sind weg

Appelle bleiben ohne Erfolg: Jetzt hat das Rote Kreuz Konsequenzen gezogen

Vereinsmeier

Ein Leben für das Rote Kreuz

Friedrich Ackermann aus Fessenheim ist seit 50 Jahren beim BRK aktiv. Dafür müsse die ganze Familie dahinterstehen, meint er

Die Helfer vor Ort brauchen im südlichen Landkreis ein neues Fahrzeug und hoffen auf die Unterstützung der Gemeinden.
Rott

Fünf Gemeinden möchten dem BRK helfen, Leben zu retten

Plus Das Rote Kreuz bittet fünf Gemeinden im südlichen Landkreis Landsberg um Unterstützung für die Helfer vor Ort. Warum das Projekt so wichtig ist.

Immer wieder gehört auch das Bergen verletzter Personen bei Autounfällen zum Aufgabenspektrum der Feuerwehren. Die Feuerwehr Bissingen hat sich einiges einfallen lassen, um über ihre Arbeit zu informieren. Dazu gab es eine große Fahrzeugschau mit Feuerwehrfahrzeugen der Firma Airbus Helicopters und der Freiwilligen Feuerwehren aus den Nachbarorten Höchstädt, Tapfheim, Amerdingen und Diemantstein sowie zwei Einsatzfahrzeuge des Roten Kreuzes. Viele weitere Aktionen auch für Kinder lockten Hunderte Besucher an.
Bissingen

Wenn das Deo explodiert - und andere Herausforderungen

Der Tag der offenen Tür bei der FFW Bissingen lockt Hunderte Besucher an. Auch andere Einrichtungen interessieren die Menschen.

Ein Notfallseelsorger bei einem Brand-Einsatz in Ulm.
Ulm

Notfallseelsorge: Seit 20 Jahren zur Stelle, wenn Schlimmes passiert

Die Notfallseelsorge feiert Geburtstag. Ein Mann der ersten Stunde erinnert sich an die Ursprünge.