Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Osteraktion der Schützen aus Weichering: Schätzen statt schießen

Weichering

06.04.2021

Osteraktion der Schützen aus Weichering: Schätzen statt schießen

Die beiden Schützenmeister Peter Borrmann (links) und Stefan Gamisch zusammen mit Elisabeth Graf, die das Gewicht des Schinkens am besten geschätzt hat.
Foto: Johann Steinherr

In Weichering haben sich die Bavaria-Schützen eine alternative Aktion einfallen lassen.

Auch beim Schützenverein Bavaria Weichering hat die Pandemie die Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr fast vollständig zum Erliegen gebracht. Deshalb haben sich die Vorstandsmitglieder etwas Untypisches einfallen lassen, um trotz der aktuellen Lage etwas „Vereinsleben“ zu gestalten. Statt des traditionellen Osterschießens wurde heuer kurzerhand ein Osterschätzen anberaumt. Anhand eines Bildes, das im Schaukasten der Vereine und auf der Vereinshomepage veröffentlicht war, konnten die Mitglieder das Gewicht eines Osterschinkens schätzen und ihre Tipps per Mail oder Brief abgeben.

Weichering: Geld kommt der Jugendarbeit zugute

Die etwas ungewöhnliche Aktion wurde von den Mitgliedern gut angenommen und so wurden von 29 Teilnehmern rund 140 Schätzungen eingereicht, denn pro Teilnehmer waren maximal fünf Tipps möglich. Das beste Schätzergebnis mit einer Abweichung von nur sieben Gramm hat Elisabeth Graf abgegeben. Sie durfte sich deshalb den Schinken zusammen mit ein paar Ostereiern abholen. Als weitere Preise gab es jeweils ein Lausbigglbier und Ostereier für Markus Hammer (2. Platz), Dominik Ries (3. Platz) sowie Stefanie Gamisch und Günter Knickel (jeweils 4. Platz). Für die Ränge sechs bis elf wurden auch noch kleine Osternester zugestellt.

Während Schinken, Eier und Bier von Georg Niedermeier, Petra Oppenheimer und Matthias Köstler gespendet worden waren, zahlten die Teilnehmer an der Oster-Schätzaktion einen Euro pro Tipp. Dieses Geld – 140 Euro in Summe – kommt nun der Jugendarbeit des Vereins zugute. (nr)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren