Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Römerbrücke: Tafel wird eingeweiht

30.04.2015

Römerbrücke: Tafel wird eingeweiht

Am Sonntag gibt es eine Feier auf dem Antoniberg

Am Sonntag, 3. Mai, wird auf dem Antoniberg in Stepperg die Beschilderung zur Römerbrücke eingeweiht. Die Feierlichkeiten finden ab 15 Uhr auf dem Antoniberg statt. Die Feierlichkeiten, die von Guy Graf von Moy eröffnet werden, beginnen um 15 Uhr auf dem Antoniberg. Dazu sind alle Interessierten eingeladen.

Wie berichtet, hat der Kulturhistorische Verein Rennertshofen mit dieser Hinweistafel eine Informationslücke über den wichtigsten und bestens erforschten Donauübergang in Süddeutschland geschlossen: der Donaubrücke bei Stepperg. Im Neuburger Schlossmuseum und im Manchinger Römer-Kelten-Museum wird dieses Bauwerk mit Exponaten und Querverweisen ausführlich gewürdigt, an Ort und Stelle findet man hingegen nichts, wie Archäologin Ines Abspacher aus Rennertshofen 2013 feststellen musste. Sie stieß deshalb mit ihrer Idee, eine Informationstafel darüber auf dem Antoniberg südlich der Kapelle aufzustellen, beim Verein auf großes Interesse.

Inzwischen ist die etwa 1,20 Meter hohe Tafel fertig. Das Besondere daran ist, dass sich, wenn man durch das „Fenster in die Vergangenheit“ blickt, der auf dem Glas befindliche Aufdruck der Römerbrücke mit der im Tal dahinfließenden Donau zu einem Gesamteindruck von Fluss und Brücke vereint. Daneben gibt eine Infotafel mit einer Karte, Bildern der Pfostenschuhe, einem Text und Zeichnungen über dieses Bauwerk Auskunft.

Die Kosten von etwas über 5000 Euro konnte der Verein dank der Zuschüsse des Landesamtes für Denkmalpflege (2638 Euro), der Hypo-Kulturstiftung (500 Euro) und des Marktes Rennertshofen (2000 Euro) komplett abdecken. Der Markt übernimmt auch noch die Kosten des Fundaments. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren