Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Vereinslegende Hans Kreitmeier ist jetzt Ehrenmitglied

Neuwahlen

24.01.2019

Vereinslegende Hans Kreitmeier ist jetzt Ehrenmitglied

Der neue 1. Vorsitzende Frank Michl (links) und sein Stellvertreter Reinhard Juen (rechts) ehrten den aus der Vereinsführung ausgeschiedenen Hans Kreitmeier und ernannten ihn zum Ehrenmitglied.
Bild: Reinhard Juen

Frank Michl ist nach dessen Ausscheiden neuer Vorsitzender bei den Freizeitkickern vom Ignaz Stüberl

Frank Michl ist neuer Vorsitzender der Freizeitkicker vom Kleinhohenrieder Ignaz Stüberl. 55 anwesende Mitglieder wählten ihn auf der Jahresversammlung im Gasthof Greppmeier zum Nachfolger der nicht mehr angetretenen Vereinsikone Hans Kreitmeier. Der scheidende Vorsitzende war Gründungsmitglied, Festleiter, Initiator und treibende Kraft des Sportplatzbaus in Kleinhohenried, 20 Jahre lang Platzwart und 34 Jahre lang in verschiedenen Funktionen Mitglied im Vorstand. „Neue Besen kehren gut“, gab er seinem Nachfolger als Glückwunsch mit auf den Weg.

Das Ignaz-Stüberl ist die letzte von einstmals sieben Freitzeitfußballmannschaften in der Gemeinde Karlshuld. Hans Kreitmeier war 1984 Gründungsmitglied, bis 1988 2. Vorsitzender, dann fünf Jahre lang Kassier und Schriftführer, ab 1995 bis 2002 1. Vorsitzender, ab 2003 Beisitzer und 2. Kassier und seit 2007 wieder 1. Vorsitzender. Außerdem hat er 755. Mal das Trikot des Ignaz Stüberls getragen und ist damit unerreicht.

In der Hauptversammlung dankte der scheidende Vorsitzende der Gemeinde, vertreten durch Bürgermeister Karl Seitle. Das Gemeindeoberhaupt überreichte auch gleich das obligatorische Kuvert an den neuen Vorsitzenden. Auch seine Mitstreiter vergaß der scheidende Vereinschef nicht in seiner Laudatio.

Schriftführerin Stephanie Triebenbacher ließ danach das Vereinsgeschehen Revue passieren und rief nochmals Aktivitäten in Erinnerung wie das Kesselfleisch-, das Reh- und das Spanferkelessen, das Wattturnier, den Glühweinumtrunk, die beiden Ausflüge, das Stockschützenturnier und das Königsfischen. Die sportliche Bilanz 2018 verzeichnete acht Spiele auf dem Großfeld und die Teilnahme an vier Kleinfeldturnieren. Kassierin Nicole Kreitmeier verwies auf eine tadellose Kassenlage. Im Vorjahr konnte kleines Plus erwirtschaftet werden. Die fällige Entlastung fiel ohne Gegenstimme aus.

Hans Kreitmeier ehrte in seiner letzten Amtshandlung Werner Centmayer und Fabian Grundl, die alle Spiele bestritten hatten, sowie Torjäger Daniel Wittmann und die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder.

Der neue Vorsitzende Frank Michl dankte nach einstimmiger Wahl den stimmberechtigten Mitgliedern und Hans Kreitmeier für seine unermüdliche Arbeit in 34 Jahre für den Verein. Er ernannte ihn unter stehenden Ovationen zum Ehrenmitglied und überreichte als Präsent ein graviertes Weizenglas. Als Platzwart bleibt Hans Kreitmeier dem Verein noch erhalten.

Zum Abschluss gab’s vom neuen Vereinschef noch einen Überblick über 2019:

Am 1. Juni feiert das Ignaz Stüberl das 35-jährige Bestehen mit einem Kleinfeldturnier. Zu diesem Anlass werden neue Trainingsanzüge bestellt. Die neue Führung will die konstruktive Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Kleinhohenried weiterführen.

Zu guter Letzt begrüßte der neue Vorsitzende noch vier neue Mitstreiter. Der Verein hat damit 262 Mitglieder. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren