Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Volksbegehren gegen das Artensterben

Volksbegehren

12.01.2019

Volksbegehren gegen das Artensterben

Vom 31. Januar bis 13. Februar kann man sich in den Gemeinden in die Listen eintragen

Das Artensterben hat beängstigende Ausmaße angenommen. Ein breites Bündnis von Organisationen und Unternehmen macht mobil und hat ein Volksbegehren gestartet. Mehr als 100 Bündnispartner unterstützen „Rettet die Bienen!“. Initiator ist die ÖDP, mit getragen wird das Volksbegehren vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) und den Grünen. Mit einem Volksbegehren, soll das Artensterben von Bienen, Vögeln und Schmetterlingen gestoppt werden. Bevor es dazu kommt, benötigt das Bündnis über eine Millionen Unterschriften. Unterstützer können sich auch im Landkreis von Donnerstag, 31. Januar, bis Mittwoch, 13. Februar, in den Rathäusern eintragen. Die Listen liegen während der regulären Öffnungszeiten aus. Hinzu kommen noch einige zusätzliche Öffnungszeiten. Hier eine Übersicht aus dem Landkreisnorden:

lStadt Neuburg: Im Einwohnermeldeamt in der Harmonie am Mittwoch, 6. Februar, bis 20 und am Samstag, 9. Februar, von 8 bis 12 Uhr.

lGemeinde Karlshuld: Im Rathaus am Donnerstag, 7. Februar, von 7.30 bis 12 und von 13 bis 20 Uhr, sowie am Samstag, 9. Februar, von 10 bis 12 Uhr. Außerdem montags und mittwochs von 13 bis 16 Uhr.

VG Neuburg: Am Samstag, 2. Februar, von 10 bis 12, am Mittwoch, 6. Februar, von 13 bis 20 und am Mittwoch, 13. Februar, von 13 bis 18 Uhr. In Bergheim besteht die Möglichkeit, sich am Montag, 4. Februar, von 18 bis 19 Uhr in die Liste in der Gemeindekanzlei einzutragen. Auch in der Gemeindekanzlei in Rohrenfels liegen die Listen an diesem Tag von 16.30 bis 18.30 Uhr aus.

Markt Burgheim: Im Rathaus am Donnerstag, 31. Januar, von 8 bis 12.30 Uhr und von 13 bis 20 Uhr, sowie am Samstag, 2. Februar, von 10 bis 12 Uhr. Außerdem ist von Montag, 4. Februar, bis einschließlich Mittwoch, 13. Februar, an allen Tagen von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet. Von Montag bis Mittwoch liegen im Rathaus außerdem von 13 bis 16 Uhr und am Donnerstag von 13 bis 18 Uhr die Listen aus.

l Markt Rennertshofen: Am Samstag, 9. Februar, von 9 bis 11 sowie am Mittwoch, 13. Februar, von 7.30 bis 12.15 Uhr und von 13 bis 20 Uhr. Das Rathaus hat außerdem von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 12.15 Uhr geöffnet. Zusätzlich auch montags von 13 bis 16.30, dienstags von 13 bis 16, donnerstags von 13 bis 16 und freitags von 7.30 bis 13 Uhr.

Gemeinde Ehekirchen: Am Sonntag, 3. Februar, von 10 bis 12 Uhr und am Dienstag, 5. Februar, von 13 bis 20 Uhr. Außerdem kann man sich am Montag, Mittwoch und Donnerstag noch zusätzlich von 13 bis 16 Uhr in die Listen eintragen.

Gemeinde Königsmoos: Am Donnerstag, 31. Januar, von 13 bis 18.30, am Donnerstag, 7. Februar, von 13 bis 20 und am Samstag, 9. Februar, von 10 bis 12 Uhr. Zusätzlich hat das Rathaus Montag bis Mittwoch von 13 bis 16 Uhr geöffnet.

l Gemeinde Oberhausen: Am Sonntag, 3. Februar, von 10 bis 12 Uhr und am Mittwoch, 6. Februar, von 18 bis 20 Uhr.

l Gemeinde Weichering: Am Sonntag, 3. Februar, von 10 bis 15 Uhr und am Mittwoch, 13. Februar, von 16.30 bis 20 Uhr im Rathaus. Am Mittwoch, 6. Februar, besteht in der Bücherei, Schulweg 5, die Möglichkeit, sich von 18.30 bis 19.30 Uhr einzutragen. Des Weiteren öffnet das Rathaus Montag bis Donnerstag von 13 bis 16.30 Uhr. (phs)

Um sich in die Listen eintragen zu können, ist es notwendig, den Personalausweis beziehungsweise Reisepass mit in die Rathäuser zu bringen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren