Newsticker
Ukraine erhält im Juli erste Gepard-Panzer aus Deutschland
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Lokalsport
  4. 2. Bundesliga: 0:0 gegen Rostock: Tor- und trostloser Abschied des FC Ingolstadt

2. Bundesliga
07.05.2022

0:0 gegen Rostock: Tor- und trostloser Abschied des FC Ingolstadt

Ein Bild mit Symbolcharakter: Christian Gebauer (links) scheitert in der 90. Minute bei seiner Großchance an Hansa-Schlussmann Markus Kolke (rechts).
Foto: Roland Geier

Plus In seinem vorerst letzten Zweitliga-Heimspiel der Saison kommt der FC Ingolstadt über ein 0:0 gegen Hansa Rostock nicht hinaus. Wie die weiteren Planungen der scheidenden Filip Bilbija und Dennis Eckert Ayensa aussehen.

Hätte es in der sportlich völlig bedeutungslosen Partie zwischen dem FC Ingolstadt und Hansa Rostock eine ganz bestimmte Situation gebraucht, die das ganze Dilemma der Schanzer in dieser Saison – sprich den sang- und klanglosen Abstieg aus der 2. Bundesliga – widerspiegelt, wäre die 90. Minute dafür geradezu prädestiniert gewesen. Nach einem Ballverlust der bereits geretteten Gäste, die als Mitaufsteiger sage und schreibe 20 (!) Zähler mehr als der FCI auf ihrem Konto haben, landete der Ball über Filip Bilbija und Stefan Kutschke beim eingewechselten Christian Gebauer. Doch anstatt das Spielgerät freistehend aus zwei Metern Entfernung ins Hansa-Gehäuse zu schieben und damit den 1:0-Erfolg im letzten Heimspiel der Saison einzutüten, schlug die Bielefeld-Leihgabe erst ein Luftloch, um dann im zweiten Versuch an FCH-Schlussmann Markus Kolke zu scheitern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.