Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 14-Jähriger setzt falschen Notruf ab

Oettingen

17.03.2015

14-Jähriger setzt falschen Notruf ab

Von so einer Telefonzelle in Oettingen hat ein 14-Jähriger vermutlich einen falschen Notruf abgesetzt.
Bild: Symbolbild: Wolfgang Widemann

Bei der Polizei geht ein Anruf ein: Im Asylbewerberheim in Oettingen gebe es eine Schlägerei. Doch das stellt sich als falsch heraus.

Ein 14 Jahre alter Schüler hat vermutlich am Montagabend einen falschen Notruf abgesetzt. Wie die Polizei berichtet, rief der Schüler von einer Telefonzelle in Oettingen aus an und berichtete von einer angeblichen Schlägerei im Asylbewerberheim. Doch als die Beamten das überprüften, stellten sie fest, dass gar keine Schlägerei stattgefunden hatte. Gegen den 14-Jährigen wird nun wegen Missbrauch von Notrufen ermittelt. (jaka)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren