Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 16-Jähriger wird Opfer brutaler Attacke

Nördlingen

23.04.2015

16-Jähriger wird Opfer brutaler Attacke

Ein 16-Jähriger ist am Mittwochabend Opfer einer brutalen Attacke und mit einem Messer verletzt worden.
Bild: Ingo Wagner, dpa

Zwei Täter drücken ihn zu Boden und verletzten ihn mit einem Messer an der Wange. Dann schicken sie noch eine üble Drohung hinterher.

Ein 16-Jähriger ist am Mittwochabend Opfer einer brutalen Attacke geworden. Nach Angaben der Polizei lief der Teenager gegen 23 Uhr vom Wemdinger Viertel kommend über die Fußgängerbrücke in Richtung Adamstraße, als ihn auf der Brücke zwei Unbekannte ansprachen. Die beiden gingen auf den 16-Jährigen los. Sie sprachen zunächst in einer ihm unbekannten Sprache auf ihn ein, dann drückten sie ihn zu Boden. Einer der beiden Täter zog ein Messer, mit dem er den Teenager an der linken Wange verletzte und ihm eine fünf Zentimeter lange Schnittwunde zufügte.

Die Täter drohten dem 16-Jährigen, ihn beim nächsten Mal ins Herz zu stechen, dann ließen sie von ihm ab und liefen in Richtung Wemdinger Viertel davon. Der 16-Jährige wurde im Nördlinger Krankenhaus ambulant behandelt. Die Polizei berichtet, dass er deutlich unter Alkoholeinfluss stand und mehr als ein Promille Alkohol im Blut hatte.

Die Täter waren vermutlich etwa 17 Jahre alt, schlank und trugen dunkle Kleidung. Der eine trug weiße Turnschuhe und der andere ein schwarzes Cappy. (jaka)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren