1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Blasius-Festival geht in die zweite Runde

Fremdingen

11.09.2017

Blasius-Festival geht in die zweite Runde

Im kommenden Jahr lockt das Blasius-Festival wieder Blasmusikbegeisterte zum Fremdinger Grünhof.
Bild: Szilvia Izsó

Im kommenden Jahr wird es wieder ein ganzes Wochenende lang Blasmusik am Fremdinger Grünhof geben. Organisator Benjamin Seefried verrät, wann der Vorverkauf startet.

Nach dem großen Erfolg im Juli soll das Blasius-Festival 2018 in die zweite Runde gehen. Wieder am selben Ort am Grünhof bei Fremdingen im Nordries und wieder am dritten Wochenende im Juli, das hat der Organisator Benjamin Seefried vom Musikverein Fremdingen im Gespräch mit den RN verraten: „Wir haben uns vergangene Woche final entschieden.“ Man sei schon mitten in der Planung und hole fleißig Bandangebote ein. So sollen die Homepage bald aktualisiert und die Blasius-App stärker mit Inhalt gefüllt werden.

„Unser Ziel ist es, Anfang November mit dem Vorverkauf zu starten“, sagt der Organisator. Preistechnisch werde es „keine großen Sprünge geben“. Das Wochenendticket hatte heuer samt Zeltplatz im Vorverkauf 38 Euro gekostet.

In den Wochen nach dem ersten Blasius habe es von allen Seiten viele positive Rückmeldungen gegeben. „Uns war das Feedback der Helfer wichtig. Ende August haben wir uns dann die Frage gestellt, ob wir es noch einmal machen“, erklärt Seefried.

CR Newsletter.jpg

Blasius-Festival 2018: Kleine Änderungen am Konzept

Am Konzept soll sich großteils nichts ändern. „Noch stehen wir am Anfang, aber bei ein paar Dingen sind wir uns schon sicher“, sagt Seefried. Am Sonntag sollen beispielsweise nicht nur zwei Bands auftreten. Auch rechne man mit deutlich mehr Besuchern, weswegen das Festivalgelände vielleicht ein wenig anders aufgebaut werden soll. „Der Campingplatz war vielleicht etwas groß in diesem Jahr“, sagt der Organisator. Seefried kann bestätigen, dass am Samstagabend wieder die österreichische Band „Pro Solist’y“ auftreten wird.

In den kommenden Wochen wird mit dem Sicherheitsdienst ein Gespräch geführt, ob sich was am Sicherheitskonzept ändern soll. Dann müsse auch über die Beschilderung des Geländes diskutiert werden. „Mit der Feuerwehr haben wir schon gesprochen“, sagt Seefried. Diese sei zufrieden gewesen.

Von Seiten der Gemeinde gebe es laut Bürgermeister Frank-Markus Merkt keine Bedenken zu einer Fortführung des Festivals. „Wir werden den Musikverein wieder unterstützen“, sagt er. Immerhin sei die Veranstaltung ein Aushängeschild der Gemeinde. Veit Meggle, Geschäftsführer der Marke „Donauries“, war vom Blasius begeistert: „Es war ein tolles Festival mit sehr viel Liebe zum Detail.“ Auch im kommenden Jahr werde die Marke „Donauries“ das Festival, das dann vom 20. bis zum 22. Juli stattfindet, finanziell unterstützen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Schild.jpg
Nördlingen

Unfall: Zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen