Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Bopfingen: Versuchter Totschlag in Bopfingen: Haftbefehl gegen 53-Jährigen erlassen

Bopfingen
08.09.2021

Versuchter Totschlag in Bopfingen: Haftbefehl gegen 53-Jährigen erlassen

Ein Mann ist in Bopfingen wegen versuchtem Totschlags festgenommen worden.
Foto: Benedikt Siegert (Symbol)

Wie die Behörden mitteilen, ist ein Mann aus Bopfingen wegen versuchtem Totschlag festgenommen worden.

Einem Mann wird ein versuchter Totschlag in Bopfingen vorgeworfen und ist deswegen festgenommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und das Polizeipräsidium Aalen-Bopfingen in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt gaben, drang am Dienstag um kurz vor 6.30 Uhr ein 53-Jähriger in Bopfingen in eine Wohnung ein, in der sich seine ehemalige Partnerin aufhielt.

Zuvor schlug der Beschuldigte eine Glastür ein. Im Flur soll er nach den bisherigen Ermittlungen dem Wohnungsinhaber und aktuellen Lebensgefährten seiner Ex-Partnerin einen Schlag gegen den Kopf versetzt haben. Anschließend habe er sich zu seiner ehemaligen Freundin begeben und diese mit einem Beil leicht verletzt. Als der Angreifer stolperte, seien die Geschädigte und ihr neuer Lebenspartner aus dessen Wohnung geflohen.

Haftbefehl gegen Mann aus Bopfingen

Der Beschuldigte wurde am Mittwoch in seiner Wohnung in Bopfingen durch die Polizei vorläufig festgenommen. Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde der Beschuldigte einem Haftrichter vorgeführt. Der Ermittlungsrichter erließ einen Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der 53-jährige Beschuldigte wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Kriminalkommissariats Aalen dauern an. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.