Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Bühlingen: Ortssanierung nimmt Formen an

Nordries

24.04.2015

Bühlingen: Ortssanierung nimmt Formen an

Gemeinderat Fremdingen plant Erschließung von Baugebiet in Hausen

Der Gemeinderat Fremdingen hat die Erschließung des Baugebiets Wiesfleck 2 in Hausen beschlossen. Während die Fremdinger Firma Thannhauser und Ulbricht für den Straßenbau zuständig sein wird, erteilte die Gemeinde der ebenfalls in Fremdingen ansässigen Firma Neureiter den Auftrag für den Kanalbau. Des Weiteren wurde mit dem Augsburger Erdgaslieferanten Schwaben-Netz eine Erschließungsvereinbarung für zehn kommunale Bauplätze am tiefen Weg getroffen. Dies teilte Bürgermeister Frank Merkt unserer Zeitung in einem Telefonat mit.

Auch die Ortssanierung von Bühlingen wird vorangetrieben. Dieses Thema war bereits in einer Bürgerversammlung erörtert worden. Die Planung wurde vom Nördlinger Ingenieurbüro Eckmaier und Geyer abgesegnet. Nun kann es also ins Antragsverfahren gehen, sodass laut Merkt voraussichtlich nächstes Jahr mit der Sanierung begonnen werden könne.

Für die Kindertagesstätte konnte Merkt einen staatlichen Zuschuss in Höhe von rund 7000 Euro pro Jahr bekannt geben, den es im Rahmen des Förderprogramms „Qualitätsbonus plus“ gibt. Diese Mittel gibt es für die Einhaltung von staatlichen Vorgaben durch die Kita.

Zudem wurde in der Gemeinderatssitzung die Jahresrechnung 2014 festgestellt. So ergaben sich laut Merkt insgesamt Ein- und Ausgaben in Höhe von rund 5,3 Millionen Euro. Diese unterteilen sich in den Verwaltungshaushalt (3,1 Millionen Euro) und in den Vermögenhaushalt (2,2 Millionen Euro). Beim Verwaltungshaushalt konnte man einen Überschuss von 830000 Euro erwirtschaften, der dem Vermögenshaushalt zugeführt wurde. Dieser Überschuss ist doppelt so hoch als ursprünglich einkalkuliert, da man laut Merkt mehr Steuereinnahmen durch die Gewerbe- und Einkommenssteuer erhalten habe. Zudem seien die Ausgaben geringer ausgefallen als geplant.

Auch im Vermögenshaushalt ergab sich ein Überschuss von rund 1,3 Millionen Euro, den man nun als finanzielle Rücklage für Investitionen in den kommenden Jahren hernehmen wolle.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren