1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Die Pfundigen gewinnen vor Megesheim

Turnier

28.02.2016

Die Pfundigen gewinnen vor Megesheim

Copy%20of%20Pfundigen.tif
2 Bilder
So sehen Sieger aus: Die Pfundigen aus Mittelsetten haben das Männerballett-Turnier in Wemding gewonnen.
Bild: Sabine Scheuerer

In Wemding treten acht Männerballett-Gruppen gegeneinander an. Bei den Riesern kreischen die Damen im Publikum

Wemding Bereits zum sechsten Mal haben die Mittelstettener Faschingsfreunde „Die Pfundigen“ das Männerballett-Turnier in der Wemdinger Stadthalle gewonnen. Mit ihrer Show „Dusch’n gehen“ zauberten die Männer mit Duschkabinen und Lichtertechnik in kürzester Zeit ein beeindruckendes Bühnenbild und überzeugten schon damit die Jury. In quietschgelben Bademänteln und zu dem Song „Nackt seh ich noch besser aus“, legten sie eine „heiße Sohle“ auf das Parkett und brachten die ausverkaufte Halle zum Beben. Die Faschingsfreunde aus Megesheim landeten mit ihrer Reise durch die Zeit auf Platz zwei.

Sie lieferten sich zur „neuen“ deutschen Welle ein Bobbycar-Rennen, tanzten Rock’n Roll und als sie in ihren schwarzen Bodys und Netzstrumpfhosen zu „All the single ladys“ rockten, kreischten die Frauen in der Halle. Mit „Viva Espana“ erreichte die Kolpingsfamilie aus Bobingen den dritten Platz. Vom Stierkampf mit heißen Torreros bis zu sexy Flamenco-Tänzerinnen zeigte die Gruppe alles, was Spanien so zu bieten hat.

Zum elften Mal veranstaltete die Faschingsgesellschaft Wemdosia das Turnier, zu dem insgesamt acht Gruppen aus dem ganzen Landkreis und darüber hinaus angereist waren. „Bei uns steht der Spaß und nicht der Wettkampf im Vordergrund“, betonten die Moderatoren Markus Metzner und Manfred Reichel. Den Auftakt machten die Mönchswaldfüchse aus Mitteleschenbach mit ihrer Choreografie in schwarz-weißen Strumpfhosen. Gefolgt vom Kötzter Narrenclub mit ihrer „Revivel Fete“, die von den Backstreet Boys, Schlümpfen über Asterix und Obelix ihre Verwandlungsfähigkeit demonstrierten und leichtfüßig zum Irish Dance auch noch ihre tänzerischen Fähigkeiten zeigten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Viel nackte Haut gab es beim BC Blossenau zu sehen. Die junge Truppe tanzte sich ihren Weg über die Tische zur Bühne. Durch Komik überzeugten die Genderkinger Faschingsfreunde in ihren pinkfarbenen Shorts. Sie ließen die „Glocken von Rom“ mit Pfannen und Kochlöffel läuten. Den krönenden Abschluss boten die Schlossfinken aus Höchstädt. Zwischendurch tanzten die Garden aus Mertingen, Megesheim und Wemding. (se)

Fernsehen: Am Donnerstag, 3. März um 18.30 Uhr berichtet A.TV vom Männerballett-Turnier.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jedermann.tif
Theater

Der Jedermann wird doch gespielt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden