1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Energiewende und Bauen sind Themen in Halle K

Donauries-Ausstellung

04.10.2019

Energiewende und Bauen sind Themen in Halle K

Besucher informieren sich am Stand von Georg Baur (Malermeister) und Isabella Baur (Friseur- und Zweithaarstudio).
2 Bilder
Besucher informieren sich am Stand von Georg Baur (Malermeister) und Isabella Baur (Friseur- und Zweithaarstudio).
Bild: Verena Mörzl

Plus Viele Firmen informieren Besucher in der Oettingen-Halle über ihre Produkte. Das Thema Nachhaltigkeit wird im Bereich Bauen und Lebensmittel aufgegriffen.

Mit viel Kraft dreht der Bub an der Mühle, die Christine Prischenk vom Schaffhäuser Hof am Stand der Stadt Oettingen aufgebaut hat. Die Kinder auf der Messe sollen sehen, woher das Mehl kommt, mit dem zu Hause gebacken wird, meint sie. Die Körner werden oben eingefüllt, der Bub dreht sie durch die Mühle und in einer Schale wird das Mehl schließlich aufgefangen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Nicht jedes Kind kann heutzutage viel mit der Mehlherstellung anfangen, spielerisch hilft Christine Prischenk den Kleinen deshalb weiter und selbstverständlich dürfen sie das Mehl auch mit nach Hause nehmen. Am Stand der Stadt Oettingen steht am Donnerstag auch die Lebküchnerin Frau Stahl (Silvia Fackler), die Geschichtliches erzählt und – klar – Gebäck verteilt.

Oettingen bietet an der Donauries-Ausstellung 2019 in Nördlingen noch viel mehr. Der Obst- und Gartenbauverein kredenzt schon am Mittwoch Brot mit Aufstrich und essbaren Blumen, Ernst Christ informiert an diesem Tag über den Astrolehrpfad.

Energiewende und Bauen sind Themen in Halle K

Donauries-Ausstellung: Besucher bummeln an den Ständen der Firmen vorbei

Die Besucher bummeln aber auch an den Ständen der vielen Oettinger oder Nordrieser Firmen vorbei. Sie lassen sich über die Naturstein-Lösungen der Firma Eisenbarth beraten oder wollen von der Firma Taglieber Holzbau GmbH Wissenswertes zum Thema Holzhaus- oder Dachbau erfahren. Die Firma hat in einem kleinen Durchgang außerdem das Thema Nachhaltigkeit aufgegriffen. Auf Holztafeln in Form von Häusern stehen Begriffe wie „Ressourcenwende“. Inhaltlich wird dann erklärt, dass Bauweisen wichtig seien, die den Ressourcenverbrauch und das Müllaufkommen erheblich reduzieren würden. Das könne erreicht werden, indem umgebaut oder erweitert statt abgerissen oder neugebaut werde.

Die Firma Hübler zeigt ein paar Meter weiter, wie modernes Wohnen draußen aussehen könnte und hat eine Aluminiumkonstruktion mit vier gleichlangen Stützen und einem Dach aufgebaut. Darunter kann ein Wohnbereich eingerichtet werden. Das Dach lässt sich entweder ganz schließen, mit den Lamellen kann der Sichtschutz geregelt werden oder man lässt so viel Licht wie möglich einfallen.

In einem kleinen Nebengang der Halle K hat die Firma Taglieber Holzbau verschiedene Holztafeln an Baumstämme gehängt. Auf ihnen stehen Informationen zur Energiewende, Ressourcenwende, Kompensation und CO2-Wende.
Bild: Verena Mörzl

Vom Maler- und Lackierermeister Georg Baur informieren sich Besucher zu persönlichen Vorhaben, wenn beispielsweise die Fassade gestrichen werden muss. Auf derselben Ausstellungsfläche ist Ehefrau Isabella Baur von Element Haar und gibt Beratungen zum Thema Echthaar-Verlängerung.

In Halle K ist auch die Sparkasse Donauwörth vertreten. Mit einer Virtual Reality Brille können Besucher in einem Spiel versuchen, möglichst viele Waren in ihren Einkaufskorb zu packen – ein Test ergab: gar nicht mal so einfach. Viele Besucher erkundigen sich dort zum Thema Immobilien oder Edelmetallen, erzählt eine Beraterin.

Kräftig drehen, dann wird aus den Weizenkörnern Mehl – am Stand der Stadt Oettingen gibt es jeden Tag neue Informationen.
Bild: Verena Mörzl

Außerdem in und um Halle K vertreten:

  • Kettlitz-Chemie, Rennertshofen
  • Hans Bohner, Oettingen
  • Lechner Trachtenstadl, Oettingen
  • Frank Bittner Kachelöfen, Oettingen
  • Friedrich Bittner Kachelöfen, Oettingen
  • Adolf Kettler, Naturprodukte, Oettingen
  • Gutmann Erdbau, Hainsfarth
  • Klopfer Fenster und Haustüren, Oettingen
  • Pierre René Professional, Kosmetik-Produkte, Oettingen
  • TSV Oettingen (Sportvorführung am Sonntag, 6.10.)
  • Zentrum für Betreuung und Pflege in Oettingen

Unsere Reporter waren fleißig für Sie im Einsatz. Hier finden Sie alle geschriebenen Werke zur Donauries-Ausstellung in Nördlingen 2019. (Plus+)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren