1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Neue Route für den Stabenumzug in Nördlingen

Nördlingen

18.04.2019

Neue Route für den Stabenumzug in Nördlingen

Copy%20of%20IMG_5841(1).tif
2 Bilder
Der Festumzug des Stabenfestes wird, wie im vergangenen Jahr, auf dem Marktplatz dem Rat der Stadt huldigen. Doch die Route dorthin ändert sich aufgrund der Baustelle am Reimlinger Tor.

Die Baustelle am Reimlinger Tor beeinträchtigt den Festumzug für das Stabenfest, die Teilnehmer müssen eine andere Strecke gehen. Ein Teil der Feierlichkeiten fällt wohl aus.

Die Baustelle am Reimlinger Tor blockiert nicht nur den Verkehr in die Stadt. Wegen des gesperrten Tors führt der Festumzug am Stabenmontag über eine neue Route.

Die Kinder der Nördlinger Schulen werden am 13. Mai nicht durch das Reimlinger Tor gehen. Stattdessen laufen die Teilnehmer über die Bürgermeister-Reiger-Straße am Bahnhof bis zum Kreisverkehr an der Wemdinger Straße und durch das Deiniger Tor. Anschließend geht es die Deininger Straße und dann links die Drehegasse entlang. Über den Bretter-, Schäffles- und Rübenmarkt läuft der Zug bis zum Marktplatz. Nach der traditionellen Huldigung gehen die Teilnehmer über die Baldinger Straße zur Kaiserwiese.

OB Faul glaubt nicht an ein Verkehrschaos

Jürgen Landgraf, Leiter des Ordnungsamtes, sagte auf Anfrage unserer Zeitung: „Wir haben es ausgemessen, die Zugstrecke ist ähnlich lang wie der alte Weg.“ Man habe sich über verschiedene Alternativen Gedanken gemacht und sich auch mit den Schulen abgesprochen. Diese hätten die aktuelle Route als schönste für die Kinder empfunden. Im vergangenen Jahr ging es nach dem Durchgang durchs Reimlinger Tor die Straße bei den Kornschrannen und anschließend die Löpsinger Straße entlang.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim Stabenfestumzug ziehen die Kinder der Nördlinger Grundschulen und der weiterführenden Schulen bis zur siebten Klasse durch die Stadt. Am Marktplatz gibt es dann eine Huldigung an den Rat der Stadt. Die Entscheidung, ob der Umzug stattfindet, wird durch das Heraushängen von Fahnen am Nördlinger Daniel bekannt gegeben. Hinsichtlich des Termins der Baustelle sagte Oberbürgermeister Hermann Faul zudem: „Vom Bauablauf ist es richtig, das im Frühjahr zu machen.“ Im Herbst könne es durch schlechtes Wetter zu Verzögerungen kommen. Zur neuen Route sagte Faul: „Man muss einen Umweg laufen, aber die Strecke ist genauso attraktiv.“ Den Kindern würden auf der Route mit Schäffles- und Rübenmarkt schöne Seiten der Stadt gezeigt. Dass es durch die Sperrung des Kreisverkehrs vor dem Deininger Tor sowie vor dem Baldinger Tor zu einem Verkehrschaos kommt, glaubt er nicht. Wer sich nicht an die Umleitungen halte, müsse eben warten. „Stau habe ich immer, wenn ich in das Verkehrsgeschehen eingreife“, sagte Faul.

Ein Teil des Festes findet nicht statt

Robert Schmitt, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizei Nördlingen, sieht die Verkehrslage ähnlich: „Für den Umzug wird ja nur sporadisch gesperrt. Die einzelnen Sperren werden etwa eine halbe Stunde dauern.“ Eine genaue Anordnung von der Stadt hinsichtlich der Umleitungen hat er noch nicht vorliegen. Jürgen Landgraf sagt: „Es ist alles ausgeschildert. Sobald der Umzug vorbei ist, wird wieder aufgemacht.“ Zudem könne man beim Kreisverkehr aus der Wemdinger Straße kommend rechts abfahren.

Ein anderer Teil des Festumzugs fällt allerdings weg, sagt Landgraf. Die Tänze der Schüler auf der Kaiserwiese finden in diesem Jahr wohl nicht statt. Nur eine Schule habe verbindlich zugesagt. Auf eine erneute Anfrage habe es kaum Resonanz gegeben. Oberbürgermeister Faul sagte: „Ich bedaure das, dass es dieses Jahr keine Vorführungen geben wird.“ Für den Umzug im kommenden Jahr rechne er wieder mit dem gewohnten Weg – sofern es keine neue Baustelle gebe.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_7875.JPG
Aufhausen

Hase kreuzt Fahrbahn: Motorradfahrer stürzt

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen