Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Zur Sommerfrische in die Oettinger Klinik

09.07.2010

Zur Sommerfrische in die Oettinger Klinik

Oettingen Information und Spaß sollen groß geschrieben werden beim Sommerfest der Donau-Ries-Klinik Oettingen am kommenden Samstag, 10. Juli, ab 13 Uhr im Garten des Krankenhauses. Dazu lädt erstmals die Gesellschaft zur Förderung des Oettinger Krankenhauses e. V. in Zusammenarbeit mit der Donau-Ries-Klinik Oettingen ein.

"Nach seiner Gründung im Januar 2010 möchte unser noch junger Verein mit dieser Veranstaltung für die ganze Familie alle Interessierten und natürlich alle Freunde des Oettinger Hauses einladen. Wir wollen mit unserem Sommerfest die Möglichkeit geben, sich ein Bild vom Angebot im Nordrieskrankenhaus zu machen und dabei ein paar gemütliche Stunden im wunderbaren Garten dieser Traditionseinrichtung zu verbringen", beschreibt Vereinsvorsitzender, Oettingens Bürgermeister Matti Müller, Sinn und Zweck dieses sommerlichen Vergnügens.

Denn das soll es werden, aber nicht nur: Neben Spezialitäten vom Grill, Kaffee und Kuchen sowie einer Kinderhüpfburg sind auch Vorträge vorgesehen. Zum einen spricht hier der Ärztliche Direktor Dr. Helmut Kern zu den Themen: "Diagnostik und Behandlung bei Schlaganfall" und "Lungenkrebs - Früherkennung und Therapie". Zu Wort kommen wird auch der Leiter der Chirurgischen Ambulanz in der Donau-Ries-Klinik Oettingen, Dr. Karl Lill. Er informiert zum Thema: "Chirurgische Praxis vor Ort - Notfallbehandlung und vieles mehr". Abgerundet wird das abwechslungsreiche Programm durch frische Blasmusik von den Megesheimer Dorfmusikanten.

"Ich freue mich schon auf viele interessante Begegnungen bei unserem Krankenhaus", so Matti Müller. "Wir wollen zeigen, dass unser Standort Zukunft hat, und freuen uns auch über den Besuch vieler Mitarbeiter des Krankenhauses Oettingen, die durch ihren Einsatz den guten Ruf der Nordriesklinik ja erst begründet haben." (heja)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren