Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: 800 Personen nehmen am Freitag an Corona-Marsch teil

Nördlingen
08.01.2022

800 Personen nehmen am Freitag an Corona-Marsch teil

Am Freitagabend fand in Nördlingen wieder ein Corona-Marsch statt.
Foto: Jan-Luc Treumann

Erneut protestierten Menschen am Freitagabend gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen bei einem sogenannten "Spaziergang".

Wie bereits in den vergangenen Wochen haben sich am Freitag Menschen zu einer unangemeldeten Versammlung in Nördlingen getroffen. Gegen 19 Uhr setzte sich der Aufzug in Bewegung, ging unter anderem über die Schrannenstraße, Dreher- und Henkergasse weiter zum Reimlinger Tor. An der Stadtmauer entlang zog sich der Zug bis zur Basteigasse, an Sankt Salvator vorbei und über An der Bergermauer, Bergerstraße ging es über die Herrengasse und die Löpsinger Straße letztlich wieder zurück zum Marktplatz, wo sich der Marsch dann teilte. Insgesamt nahmen laut Polizeiangaben rund 800 Personen teil.

Durch das Landratsamt Donau-Ries war eine Allgemeinverfügung erlassen worden. Hiernach galt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Abstandsgebot und Maskenpflicht. Drei Personen mussten wegen fehlender Kooperation und der Nichtbeachtung der Maskentragepflicht aus der Versammlung ausgeschlossen werden, so die Beamten. Eine weitere Person verweigerte ihre Personalien und wurde deshalb zur Identitätsfeststellung festgehalten.

Ansonsten sei der Marsch friedlich und störungsfrei verlaufen. Im Stadtgebiet sei es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen gekommen. Gegen 20.30 Uhr löste sich die Versammlung auf. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.