Newsticker

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit Corona infiziert

Volleyball

31.01.2020

FSV ist zuversichtlich

Die formstarke Maria Altenburger mit einem Angriff aus dem Hinterfeld. Die beiden FSV-Teams wollen Tiefenbach ohne Punkte zurückschicken.
Bild: Josef Wizinger

Marktoffingerinnen bereiten sich auf Tiefenbach vor

Hochbetrieb herrscht am Wochenende für die beiden Bayernligateams des FSV Marktoffingen. Am Samstag ab 15.30 Uhr möchten die Damen 1 gegen Tiefenbach ihre wiedergefundene Form unter Beweis stellen und drei weitere Punkte einfahren, um den wiedererlangten zweiten Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt, zu halten. Tiefenbach liegt als bester Neuling auf Platz 4. In Tiefenbach bei Passau gelang den FSV-Damen eines ihrer besten Spiele und sie gewannen mit 3:0. Tiefenbach bleibt gleich über Nacht im Ries, weil sie die lange Anreise nutzen wollen, beide Marktoffinger Spiele zu absolvieren. Die FSV-Zweite, die am Samstag in Abensberg spielt, muss deswegen gleich zweimal ran. Zweimal bietet sich aber auch die Chance, das gute Punktekonto noch weiter aufzubessern und Richtung Klassenerhalt zu marschieren. Leicht wird es allerdings nicht werden, weil auch Abensberg in der neuen Liga, sie wechselten von der Bayernliga Nord in den Süden, immer besser zurechtkommt. Das Spiel der Zweiten am Sonntag beginnt um 14 Uhr. (jw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren