Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Frischer Wind soll für Auftrieb sorgen

TC Oettingen

22.04.2015

Frischer Wind soll für Auftrieb sorgen

Der neue Vorstand des TC Oettingen (von links, stehend): Christopher Vogelgsang, Dirk Soiderer, Jul Hagl, (sitzend) Julia Hönle und Susanne Wunderer.
Bild: Wunderer

Neuer Vorstand will mit neuem Konzept Menschen für den Tennissport begeistern

Wer zurzeit an der Clubanlage des TC Oettingen vorbeifährt, findet ein vertrautes Bild vor: Die Plätze sind spielbereit, das Badefloß ist zu Wasser gelassen. Es fehlen nur noch die Tennisspieler. Genau letzteres will der frisch gewählte Vorstand des Tennisclubs in Angriff nehmen und mit innovativen Konzepten neue Mitglieder gewinnen sowie das Vereinsleben wiederbeleben.

Ein kurzer Rückblick: Bei der Generalversammlung hatten sich grundlegende personelle Änderungen ergeben. Einige Mitglieder der bewährten Vorstandschaft standen nicht mehr für Neuwahlen zur Verfügung. Roswitha Riedelsheimer, Evi Otto, Karl Deuter und Peter Herfort hatten sich in ihren Funktionen als Erster und Zweiter Vorstand beziehungsweise Kassier und Sportwart über viele Jahre hinweg für den Oettinger Tennisclub engagiert, wofür ihnen die Generalversammlung herzlichen Dank aussprach. Als neue Mannschaft stellten sich Dirk Soiderer (Erster Vorstand), Christopher Vogelgsang (Zweiter Vorstand), Julia Hönle (Kassier) und Jul Hagl (Sportwart) zur Wahl, bei der ihnen einstimmig das Vertrauen der Anwesenden ausgesprochen wurde. Im alten und neuen Team bleibt Susanne Wunderer als Schriftführerin erhalten.

Inzwischen hat die Vorstandschaft sich viele Gedanken um den Tennissport in Oettingen gemacht und Konzepte überlegt, mit denen man schwindenden Mitgliederzahlen und einem abflauenden Vereinsleben entgegenwirken kann. Das aktuelle Motto des TcOe heißt: „ Tennis macht Spaß und hält fit! Spiel mit!“ Für dieses Jahr werden neuen Mitgliedern besondere Konditionen angeboten. Wer heuer eintritt, zahlt nur den halben Mitgliedsbeitrag und kann am kostenlosen, regelmäßig stattfindenden Club-Training teilnehmen. Start des Trainings ist ein „Schnuppertennis“ am 3. Mai (10.30 Uhr auf der Anlage). Zudem hat Dirk Soiderer bereits den Internetauftritt des Tennisclubs erneuert und eine Facebookseite eingerichtet, damit aktuelle Informationen unkompliziert übermittelt werden können.

Aktuell gibt es im TC Oettingen noch zwei aktive Mannschaften, nämlich Damen 40 und Junioren U18, die beide in der Bezirksklasse 2 antreten. Neben den Junioren trainiert auch die Kindergruppe das ganze Jahr hindurch unter der Leitung von Martin Langenbucher. Unumstritten bleibt, dass Tennis eine Sportart ist, die sich für alle Altersklassen eignet. Die an der Wörnitz gelegene Anlage mit ihren fünf Sandplätzen sowie einer Schlagwand bietet mit ihrem besonderen Reiz einen hohen Erholungswert. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren