Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne

Stockschießen

09.05.2015

In memoriam Dieter Birl

Siegerehrung (von links): stellvertretender Abteilungsleiter Jürgen Birl, Petra Birl, das Siegerteam aus Weißenburg und Abteilungsleiter Bastian Schäff.
Bild: TSV

Turnier beim TSV Oettingen

18 Moarschaften waren der Einladung des TSV Oettingen gefolgt und spielten um den Turniersieg beim Oettinger Brotzeitturnier. Die neuen Abteilungleiter Bastian Schäff und Jürgen Birl eröffneten das Turnier mit einer Gedenkminute für ihren im vergangenen Jahr verstorbenen Vorgänger Dieter Birl. Ihm zu Ehren sollte der Gewinner des Turniers auch den Dieter-Birl-Gedächtnis-Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen können. Letztendlich war dies der TSV 1860 Weißenburg, der die Tagmersheimer Moarschaft in einem spannenden Endspiel mit 17:15 besiegen konnte. Zuvor hatten sich die Moarschaften in zwei Gruppen um die besten Plätze in der Gruppe bemüht.

Mit am Start waren drei Moarschaften aus Oettingen sowie die umliegenden Stockschützen aus Nördlingen, Holzkirchen, Deiningen und Harburg.

Am weitesten angereist war die Moarschaft aus Bad Nauheim/Frankfurt, die Gruppenzweiter wurde. (dlö)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren