Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Internationale Truppe heute TSV-Gastgeber

11.11.2017

Internationale Truppe heute TSV-Gastgeber

Basketballer treten beim TV Goldbach an

Nach einer kurzen Erholungspause müssen die Herrenbasketballer des TSV Nördlingen erneut ein Auswärtsspiel bestreiten. Fahrtziel ist am Samstag Goldbach bei Aschaffenburg. Die Goldbacher liegen zwar in der Tabelle hinter den Riesern, sind aber im Augenblick die Mannschaft der Stunde. Drei knappen Niederlagen zum Saisonauftakt folgte ein Heimsieg gegen die ambitionierte Mannschaft aus Bayreuth, die vom ehemaligen Ulmer Assistenztrainer John Diekelmann trainiert wird. Am vergangenen Spieltag überraschten sie einen der Favoriten um den Meisterschaftstitel und landeten in Neustadt an der Waldnaab einen 90:66-Kantersieg.

Die Ziele der Goldbacher scheinen klar, denn sie bieten ein mit vier Ausländern international besetztes Team auf. Spielmacher der Truppe ist der Brasilianer Luan Pereira, der nicht nur das Spiel lenkt, sondern auch noch durchschnittlich 20 Punkte pro Spiel erzielt. Er ist in der Lage, sowohl zum Korb zu ziehen als auch von jenseits der Dreipunktelinie zu treffen. Hauptpunktelieferant ist jedoch der Rückraumschütze Tadas Jagela, einer von zwei Litauern in Diensten der Unterfranken. Auch er ist ein ausgezeichneter Schütze, versenkt im Schnitt drei Fernwürfe im gegnerischen Netz, ist sehr treffsicher von der Freiwurflinie und steuert im Durchschnitt 24 Zähler zum Mannschaftsergebnis bei. Auf den Flügelpositionen agieren Mantas Jagela (8 Punkte pro Spiel) und der Spanier Malony Fernandez (7). Centerspieler ist Lucas Schütz (13), der sich auch gerne als Weitwurfspezialist betätigt. Das Spiel der Unterfranken basiert auf einer aggressiven, aber foulanfälligen Verteidigung durch die sie versuchen, möglichst viele Ballgewinne zu erreichen. Haben sie damit Erfolg, wird sofort auf Schnellangriff umgeschaltet.

TSV-Trainer Gary Szabo hofft, endlich einmal mit voller Besetzung antreten zu können, wobei sich jeder Spieler in seine Aufgaben hineinsteigern müsse. Gelingt dies, ist auch bei den Unterfranken ein Sieg im Bereich des Machbaren. Die Nördlinger wollen ihre Niederlagenserie beenden, um den Anschluss nach oben zu halten.

Das Spiel findet in der Sporthalle an der Mühlstraße 18 statt und beginnt um 19.30 Uhr. (leo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren