1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Wolferstadt bleibt trotz Punktverlust vorne

Kreisklasse

15.10.2018

Wolferstadt bleibt trotz Punktverlust vorne

Martin Offinger von der SG Birkhausen/Munzingen (links) schirmt den Ball gegen Ederheims Deniz Karabal ab.
Bild: Dieter Mack

Nord 1 Nur 3:3 im Heimspiel gegen Sportclub D.L.P. Erster Sieg für Gundelsheim

TSV Oettingen – TSV Harburg 4:3 (2:1). – Nach verhaltenem Beginn agierte Oettingen aktiver: Philipp Dinkelmeier schoss zum 1:0 in den Winkel (34.) und Benedikt Kaufmann köpfte 2:0 ein (41.). Mit dem Pausenpfiff verwandelte Manuel Fensterer einen Strafstoß zum 2:1. Eine starke zweite Halbzeit brachte den verdienten Heimsieg. Mit einem Doppelpack erhöhte Benedikt Kaufmann auf 4:1 (59./69.), ehe Preiß (71.) und Wunderle (73.) das Harburger Torgestänge anvisierten. Als die Konzentration der Gastgeber nachließ, sorgten Florian Knöferle (81.) und Matthias Härtle (90.) für die Ergebniskorrektur zum 4:3.

Tore 1:0 Philipp Dinkelmeier (34.), 2:0 Benedikt Kaufmann (41.), 2:1 Manuel Fensterer (45., Foulelfmeter), 3:1 und 4:1 Benedikt Kaufmann (59./69.), 4:2 Florian Knöferle (81.), 4:3 Matthias Härtle (90.). Zuschauer 100.

SG Munzingen/Birkhausen – SpVgg Ederheim 2:0 (0:0). – In der ersten Hälfte hatten die Gastgeber Glück, als Karabal vorbei zielte (8.), Tormann Mielich Helds Kopfstoß parierte (15.), Wikulin übers Tor schoss (38.) und Mielich gegen Karabal klärte (40.). Die Heimelf kam wie verwandelt aus der Kabine und Grimmeisens Ball wurde zum 1:0 abgefälscht (52.). Der durchgebrochene Westphal verpasste das 2:0 (63.) ebenso knapp wie Leiminger (70.). Erneut Westphal traf die Latte (77.), ehe Tobias Grimmeisen mit dem 2:0 den am Ende verdienten Heimsieg sicherte (85.).

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Tore 1:0 Eigentor (52.), 2:0 Tobias Grimmeisen (85.). Zuschauer 130.

SV Schwörsheim/Munningen – SG TSV Gundelsheim/Weilheim-Rehau 0:2 (0:0). – Erst schoss Singer am Heimtor vorbei (10.), gegenüber verpasste Deubler Huggenbergers Pass (15.) und köpfte Schwarzländer Flanke drüber (20.). Auch Huggenberger scheiterte an Tormann Breitschädel (40.). Mit einer starken kämpferischen Leistung sicherte sich der Gast den verdienten Sieg. David Singers Ball rutschte zum 0:1 durch die Hände von Keeper Zellinger (57.). Der durchgelaufene Singer schoss vorbei (60.), ehe Bastian Roßkopf einen Konter zum 0:2-Endstand abschloss (73.).

Tore 0:1 David Singer (57.), 0:2 Bastian Roßkopf (73.). Zuschauer 120.

TSV Wolferstadt – Sportclub D.L.P. 3:3 (3:2). – Pascal Heinze brachte den Gast früh in Front (8.), doch schon im Gegenzug schoss Chris Luderschmid einen Freistoß zum 1:1 in den Winkel (10.). Der TSV war nun überlegen und Markus Hönle vollendete einen schönen Spielzug zum 2:1 (13.). Einen der gefährlichen Gästeangriffe schloss Tobias Schmidt zum 2:2 ab (29.), doch Luderschmid traf erneut per Freistoß zum 3:2 (43.). Nach Foul sah Patschorek Gelb-rot und Heinze glich per Strafstoß zum 3:3 aus (50.). Beide Teams suchten nun den Sieg, doch es blieb bei der gerechten Punkteteilung.

Tore 0:1 Pascal Heinze (8.), 1:1 Chris Luderschmid (10.), 2:1 Markus Hönle (13.), 2:2 Tobias Schmidt (29.), 3:2 Chris Luderschmid (43.), 3:3 Pascal Heinze (50.). Zuschauer 130.

Lauber SV – SV Hausen/Schopflohe 3:4 (2:3). – Beim rasanten Beginn traf Manuel Trollmann per Distanzschuss zum 1:0 (8.). Doch Marius Schreitmiller per Kopf (9.) und Simon Lutz mit direkt verwandeltem Eckstoß (12.) sorgten für die 1:2-Gästeführung. Nach Chancen beiderseits glich Philip Baumann per Foulelfmeter zum 2:2 aus (38.), doch Simon Fall nutzte eine Unstimmigkeit zum 2:3 (45.). Eine schöne Kombination schloss Baumann zum 3:3 ab (62.), dann war Laubs Zwerger zu überrascht (73.). Felix Friedel reagierte beim 3:4 am schnellsten (79.), trotz Überzahl gelang Laub kein Treffer mehr.

Tore 1:0 Manuel Trollmann (8.), 1:1 Marius Schreitmiller (9.), 1:2 Simon Lutz (12.), 2:2 Philip Baumann 38., Foulelfmeter), 2:3 Simon Fall (45.), 3:3 Philip Baumann (62.), 3:4 Felix Friedel (79.). Zuschauer 60.

FSV Flotzheim/Fünfstetten – SV Niederhofen/Ehingen 2:1 (0:1). – Beim verdienten Heimsieg mussten die Gastgeber bis zum Schluss auf den Siegtreffer warten. Nach Chancen auf beiden Seiten brachte Albert Mielich den SVNE nach einer Flanke mit 0:1 in Front (20.). Danach dominierte Flotzheim, doch Gästetormann Wagner hielt stark. Auch nach dem Wechsel gelang der überlegenen Heimelf zunächst kein Treffer, Leinfelder scheiterte sogar freistehend (46.). Jürgen Lechner war es schließlich, der mit einem Handelfmeter (64.) und - nach zwei Wagner-Paraden gegen Haller - per Foulelfmeter den 2:1-Sieg sicherte.

Tore 0:1 Albert Mielich (20.), 1:1 und 2:1 Jürgen Lechner (64., Handelfmeter/88., Foulelfmeter). Zuschauer 145.

TSV Monheim – TSV Wemding 1:1 (1:1). – Monheim begann offensiv und Christopher Teil gelang per Volleyschuss das 1:0 (5.). Doch Sebastian Schneider glich in der intensiv geführten Partie wenig später aus (10.). Theil hatte die Chance zum 2:1, auch Henle und Kotter sorgten für Unruhe. Nach der Pause verflachte die von vielen Fouls geprägte Partie. Trotz Gelb-rot für Wemdings Gerstmeier gelang der Heimelf der Siegtreffer nicht mehr.

Tore 1:0 Christopher Teil (5.), 1:1 Sebastian Schneider (10.). Zuschauer 120

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FIG_wertingenholzkirchen0023wz.tif
Fußball

So geht es in der Relegation weiter

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen