Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Lokalsport
  4. Basketball: Nördlingens Trainer liebt sein Team

Basketball
03.12.2021

Nördlingens Trainer liebt sein Team

Gilt als Fels in der Schlacht unter den Körben: die kampfstarke Bosnierin und Co-Kapitänin der Eigner Angels, Marina Dzinic (am Ball).
Foto: Jochen Aumann

Plus Angels-Chefcoach Ajtony Imreh hebt den Kampfgeist und Siegeswillen seiner Schützlinge hervor. Diese Trümpfe sollen auch im Heimspiel gegen Göttingen stechen.

„This is why I love this team and [...] everybody has to love this team.“ So äußerte sich Trainer Tony Imreh nach dem grandiosen Heimsieg gegen Hannover über seine Mannschaft und meinte damit den Einsatz und den Siegeswillen, den jede seiner Spielerinnen auf dem Feld zeigt. Auch am vergangenen Wochenende bewiesen die Eigner Angels wieder ihren Kampfgeist, als sie einen Rückstand von fast 20 Punkten aufholten und im letzten Viertel eine beinahe schon verloren geglaubte Partie doch noch drehten. Am Sonntag können die Nördlingerinnen ihre Leidenschaft für den Basketballsport wieder in eigener Halle unter Beweis stellen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.