BVB
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Friso Gentsch, dpa

Der BVB ist wohl einer der bekanntesten Fußballklubs in Deutschland. Alle wichtigen Neuigkeiten rund um den Klub finden Sie hier gesammelt. Doch wann wurde der Verein gegründet, wie viele Mitglieder zählt er und was gibt es sonst noch Wissenswertes? Die wichtigsten Daten und Fakten rund um den BVB haben wir Ihnen hier zusammengefasst: 

Der Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund, kurz Borussia Dortmund oder BVB, ist ein aus Dortmund stammender Fußballverein. Er wurde im Jahre 1909 gegründet und zählt heute rund 159.000 Mitglieder. Damit ist er der fünftgrößte Sportverein Deutschlands und der siebtgrößte der Welt. Die Vereinsfarben sind Schwarz und Gelb. Im Männerfußball ist der BVB einer der erfolgreichsten Klubs in Deutschland und gewann neben acht deutschen Meisterschaften und vier DFB-Pokalsiegen 1966 als erster deutscher Verein überhaupt den Europapokal. 1997 wurde Borussia Dortmund Champions-League-Sieger und gewann im selben Jahr den Weltpokal. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der Fußballverein den zweiten Platz.

Die Heimspielstätte der Borussen, der Signal-Iduna-Park, ist mit 81.360 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands und besonders für seine Südtribüne bekannt. Mit einem Fassungsvermögen von 25.000 Personen ist diese Europas größte Stehplatztribüne und unter Fußballfans auf der ganzen Welt besser bekannt als die „Gelbe Wand“ oder „The Yellow Wall“. Die einzigartige Atmosphäre, die von dieser Masse an Fans ausgeht, wird von den Dortmundern geliebt und den Gegnern gefürchtet. Der ehemalige FC-Bayern-Profi Bastian Schweinsteiger antwortete auf die Frage, wovor er bei Spielen gegen den BVB am meisten Angst habe, sogar einmal, es sei die Gelbe Wand. 

 

Artikel zu "BVB"

Lars Stindl will mit Gladbach weiter oben mitspielen.
Fußball-Bundesliga

Stindl will mit Gladbach weiter mit den Top-Clubs mitspielen

Kapitän Lars Stindl sieht Borussia Mönchengladbach auch in Zukunft in der Gruppe der sehr guten Bundesliga-Mannschaften hinter Bayern München und Borussia Dortmund.

Michael Zorc glaubt an eine Renaissance der Rotation.
Enger Terminplan

BVB-Sportdirektor Zorc: "Rotation wird Renaissance erleben"

Michael Zorc erwartet aufgrund des engen Terminplans in der kommenden Saison der Fußball-Bundesliga mit vielen englischen Wochen eine grenzwertige Belastung für die Profis.

Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp sieht beim BVB «Kommerz pur».
Hoffenheim-Mäzen

Hopp: "Borussia Dortmund, das ist Kommerz pur"

Mäzen Dietmar Hopp hat sich gegen den Begriff "Kommerz-Verein" gewehrt, als desen Sinnbild die TSG 1899 Hoffenheim bei vielen Ultra-Gruppierungen gilt.

Kann sich auf einen neuen Spieler freuen: BVB-Trainer Lucien Favre.
Transfer für 23 Millionen

"Bild": BVB holt britischen Teenager Bellingham

Borussia Dortmund holt nach Informationen der "Bild"-Zeitung den 17 Jahre alten englischen Junioren-Nationalspieler Jude Bellingham.

Spielte letzte Saison noch beim BVB: Achraf Hakimi.
Vertrag bis 2025

Wechsel von Hakimi zu Inter Mailand perfekt

Der Wechsel des einstigen Dortmunder Profis Achraf Hakimi zu Inter Mailand ist perfekt.

Kam 2017 von England zu Borussia Dortmund: Jadon Sancho.
Begehrter BVB-Youngster

Guardiola: Sancho-Rückkehr zu Man City macht keinen Sinn

Starcoach Pep Guardiola hat Spekulationen, der englische Fußball-Nationalspieler Jadon Sancho könne von Borussia Dortmund zu Manchester City zurückkehren, eine klare Absage erteilt.

Ein 27-Jähriger BVB-Fan hätte sich vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten müssen, doch dann wurde ihm die Anreise erspart.
Augsburg

BVB-Fan rastet in Augsburg aus - und muss Geldstrafe zahlen

Plus Ein Dortmund-Anhänger soll schon vor dem Spiel gegen den FCA einen Bus demoliert haben. Dann verlor auch noch sein Club.

Hält sich mit Kampfansagen in Richtung des FC Bayern zurück: BVB-Coach Lucien Favre.
Borussia Dortmund

Favre: "Bin der Letzte, der sich gegen einen Titel wehrt"

BVB-Trainer Lucien Favre hält sich auch für die kommende Saison mit einer öffentlichen Titelansage an Serien-Champion FC Bayern München im Kampf um die deutsche Fußball-Meisterschaft zurück.

1993 gab es den letzten Titel: Leverkusens Trainer Peter Bosz (2.v.r.) spricht mit den Spielern.
Hintergrund

Zehn verschiedene Pokalsieger seit Leverkusens letztem Titel

Oft oben dabei, aber nie ganz oben: Seit Bayer Leverkusen 1993 im DFB-Pokal zuletzt einen Titel gewann, gab es insgesamt sechs verschiedene deutsche Meister und sogar zehn unterschiedliche Pokalsieger.

Das neue Heimtrikot des BVB.
Bundesliga

So sieht das neue BVB-Heimtrikot aus

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat am Mittwoch sein neues Heimtrikot mit dem neuen Hauptsponsor für die nächste Saison vorgestellt.

Trainer Lucien Favre stellte beim BVB einen Punkterekord auf.
Borussia Dortmund

Bürki: Favre stellte BVB-Punkterekord auf und nicht Klopp

Borussia Dortmunds Torhüter Roman Bürki hält Vergleiche von Trainer Lucien Favre mit BVB-Ikone Jürgen Klopp für völlig unangebracht.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke möchte kein konkretes Saisonziel mehr formulieren.
Borussia Dortmund

Watzke: BVB gibt kein offizielles Saisonziel aus

Die vergangene Saison war dem BVB eine Lehre. Aus Verärgerung über die Medienschelte gibt der Meisterschaftszweite in diesem Sommer kein Saisonziel aus. Darüber hinaus verzichten die Profis auch über die Sommerpause hinaus weiter auf Teile ihres Gehalts.

Verlässt den BVB: Achraf Hakimi.
Borussia Dortmund

BVB-Abschied von Hakimi: Werde die Gelbe Wand nie vergessen

Nach zwei Jahren beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat sich der marokkanische Fußball-Nationalspieler Achraf Hakimi über die sozialen Medien vom BVB verabschiedet.

Jeremy Toljan bleibt auf Leihbasis beim italienischen Erstligisten US Sassuolo Calcio.
Transfermarkt

BVB verleiht Toljan erneut an US Sassuolo

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird Jeremy Toljan erneut an US Sassuolo Calcio verleihen, teilte der Fußball-Bundesligist auf seiner Homepage mit.

Deprimiert: BVB-Profi Mats Hummels nach der Heim-Klatsche gegen Hoffenheim.
Deprimierendes Saisonfinale

Heimklatsche: BVB mit Katerstimmung in die Sommerpause

Das missratene Saisonende verhagelt Borussia Dortmund die Stimmung. Nach dem 0:4 gegen Hoffenheim muss sich der BVB erneut einer Diskussion über Mentalitätsmängel stellen. Das hätten sich alle Beteiligten vor der Sommerpause liebend gern erspart.

Ist Union Berlin für die Schützenhilfe im Abstiegskampf dankbar: Werders Niclas Füllkrug jubelt nach seinem Tor zum 3:0 gegen Köln.
Zitate

Die besten Sprüche zum 34. Spieltag der Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche zum 34.

„Es gibt immer wieder Klubs, die uns unsere Vorherrschaft streitig machen“. Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München.
Interview

FCB-Präsident Hainer: "Da können wir in Deutschland ruhig mal stolz sein"

Exklusiv Was Herbert Hainer vom Vorgehen der Bundesliga in der Corona-Krise hält, über Transfersummen sowie Gehälter denkt und warum er in der Öffentlichkeit zurückhaltender als sein Vorgänger auftritt.

Hofft auf den Gewinn der Champions League: Leipzigs Vorstandschef Oliver Mintzlaff.
Erster RB-Titel?

Mintzlaff sieht "kleine Restchance" in Königsklasse

Vorstandschef Oliver Mintzlaff von RB Leipzig glaubt an die minimale Titelchance in dieser Saison.

Viermal brachte Hoffenheims Andrej Kramaric den Ball im BVB-Tor unter.
Vier Tore beim BVB

Kramaric schießt Hoffenheim direkt nach Europa

Am letzten Spieltag hat 1899 Hoffenheim den VfL Wolfsburg noch vom sechsten Platz verdrängt. Ein historischer Viererpack von Stürmer Kramaric erspart der TSG viel Stress.

Wünscht sich, dass Jürgen Klopp (r) einmal Bundestrainer wird: Neven Subotic (l).
Liverpools Meistertrainer

Subotic: "Klopp sollte irgendwann Bundestrainer werden"

Jürgen Klopps früherer Schützling Neven Subotic wünscht sich den Meistertrainer des FC Liverpool künftig bei der deutschen Nationalmannschaft.

Verlor zum Saisonfinale 1:6 in Bremen: Kölns Trainer Markus Gisdol.
Kommentar

Arbeitsverweigerung zum Saisonende: Köln und Dortmund im Eiscafé-Modus

Der 1. FC Köln und Borussia Dortmund blamieren sich mit lustlosen Auftritten im Saisonfinale. Kölns Trainer Markus Gisdol sieht dennoch keinen Grund zur Kritik.

Werders Niclas Füllkrug jubelt nach seinem Tor zum 3:0 gegen den FC Köln.
34. Bundesliga-Spieltag

Werder in Relegation - Fortuna-Abstieg - Gladbach Vierter

Sechs Tore, erster Heimsieg seit September: Werder Bremen nutzt seine Mini-Chance auf die Bundesliga-Relegation eindrucksvoll. Fortuna Düsseldorf dagegen muss nach einem 0:3 in Berlin direkt runter. Mönchengladbach macht es zum Schluss besser als vergangene Saison.

FCB-Torwart Manuel Neuer hält die Meisterschale und jubelt mit seiner Mannschaft über den gewonnenen Meistertitel.
34. Spieltag

Bundesliga: Werder schafft das Wunder, FC Bayern einen Rekord

Werder Bremen nutzt seine Mini-Chance auf die Bundesliga-Relegation, Düsseldorf steuigt direkt aber und der FC Bayern ballert sich zu einem Rekord.

Andrej Kramaric (l) sorgte mit seinem Tor zum 2:0 für die Vorentscheidung bei Hoffenheims Sieg in Dortmund.
34. Spieltag

Kramaric demütigt BVB - Hoffenheim direkt in Europa League

Was für ein peinliches Saisonfinale. Beim 0:4 über Hoffenheim bot der Meisterschaftszweite BVB mal wieder ein Beispiel für unerklärliche Formschwankungen. Das dürfte für neue unliebsame Diskussion sorgen. Dagegen gab es beim Gast Grund zur Freude - dank Andrej Kramaric.

Schoss mit seinen vier Toren die TSG 1899 Hoffenheim direkt in die Europa League: Andrej Kramaric.
Bundesliga

Kramaric erster Hoffenheimer mit vier Auswärts-Toren

Mit seinen vier Treffern beim 4:0-Auswärtssieg gegen Borussia Dortmund hat Andrej Kramaric zwei neue Tor-Bestmarken aufgestellt.