Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Der Fall Sikorska": Der „Polizeiruf 110“ heute im Schnellcheck

Polizeiruf Kritik

25.11.2018

"Der Fall Sikorska": Der „Polizeiruf 110“ heute im Schnellcheck

Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) in einer Szene des Polizeirufs heute. "Der Fall Sikorska" spielt in Brandenburg.
Bild: Oliver Feist, rbb

Ein Au-pair-Mädchen wird tot aus der Oder gezogen. Die Ermittlungen führen Lenski und Raczek zu einem alten Fall. Lohnt sich der "Polizeiruf 110" heute aus Brandenburg?

"Der Fall Sikorska" heißt der neue " Polizeiruf 110" aus Brandenburg der am Sonntag (20.15 Uhr) im Ersten läuft. In unserem Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: "Polizeiruf 110" heute aus Brandenburg im Schnellcheck

Die 19-jährige Paula Borchert wird tot aus der Oder geborgen. Kommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und ihr Kollege Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) übernehmen die Ermittlungen. Die junge Frau war erst seit kurzem als Au-pair-Mädchen bei Leo Heise (Jan Krauter) angestellt. Der ist alleinerziehender Vater und lebt mit seinen beiden kleinen Kindern im Haus seiner Eltern Katarzyna (Lina Wendel) und Gerd Heise (Götz Schubert).

Die Ermittler stoßen bei ihren Recherchen auf einen alten Fall im Umfeld der Familie Heise: Vor 15 Jahren verschwand Julia Sikorska, Tochter von Katarzyna. Bis heute gibt es kein Lebenszeichen von ihr. Pawel Sikorski (Krzysztof Franieczek), der leibliche Vater von Julia, verdächtigt seitdem Heise und beschuldigt ihn des sexuellen Übergriffs auf Julia. Gibt es eine Verbindung zwischen dem neuen und dem alten Fall?

Polizeiruf-Kritik: Lohnt es sich, bei "Der Fall Sikorska" heute einzuschalten?

Musste das sein, dass der neue "Polizeiruf 110" aus Brandenburg so zusammengestöpselt daherkommt? Lenski und Raczek plagen sich mit der Frage, ob das Verschwinden von Julia Sikorska mit dem Tod von Paula Borchert zu tun hat. Beide Fälle zeichnen die Strukturen eines deutsch-polnischen Familiendramas eher nach als die von Verbrechen.

Das muss kein Nachteil sein, vor allem nicht für Freunde von konventionell erzähltem Kriminalstoff. Dass aber die Fragen, die sexuelle Übergriffe aufwerfen, weil viele betroffene Frauen allein gelassen werden, mit Simplifizierungen des deutsch-polnischen Verhältnisses einhergehen, stört doch sehr. Julias polnischer Vater Pawel Sikorski nimmt den Tod Paulas zum Anlass, den von ihm verdächtigten Arzt Heise wieder zu attackieren. Es sind zwei Welten: Die Familie beschäftigt in ihrer schicken Villa eine polnische Putzfrau, derweil Sikorski in einer schlichten Datsche wohnt.

Paula Borchert, die als Au-pair bei Familie Heise arbeitete, wird tot aus der Oder geborgen. Die Kommissare Olga Lenski und Adam Raczek stoßen bei ihren Recherchen auf einen alten Fall.
Bild: Oliver Feist, rbb

Die Auflösung ist zwar nicht direkt überraschend, aber dass die Regie bewusst darauf verzichtet, körperliche Gewalt zu zeigen, verdient Respekt. Nachteil: Die Landschaften wirken mitunter so nüchtern-monoton wie die spröden Dialoge. Man wird das Gefühl nicht los, dass der RBB als zuständige Anstalt unbedingt das Nachbarland im Osten ins Spiel bringen wollte. Dann sollte aber der Sender als erste Maßnahme Lucas Gregorowicz, der den Charme einer Schlaftablette hat, verabschieden.

"Polizeiruf 110" heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Polizeiruf-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD -Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss über mehrere Wochen abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste zudem immer auch auf der Polizeiruf-Facebook-Seite.

 

Schauspieler: Lenski und Raczek sind das Polizeiruf-Team in Brandenburg

Seit 2015 ermitteln Maria Simon alias Olga Lenski und Lucas Gregorowicz als Adam Raczek im deutsch-polnischen Grenzgebiet. Die Kommissarin und Mutter einer Tochter hatte zuvor bereits vier Jahre an der Seite des brandenburgischen Dorfpolizisten Horst Krause ermittelt. Auch Raczek, der in Polen aufgewachsen ist, kennt sich in der Grenzregion gut aus, bereits seit 2007 bekämpft er die grenzüberschreitende Kriminalität.

Der "Polizeiruf 110" lockt regelmäßig Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese vier Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
5 Bilder
"Polizeiruf 110": Wer ermittelt wo?
Bild: Stefan Erhard, MDR

Lenski und Raczek sind nicht immer einer Meinung, trotzdem sind sie ein gutes Team. Vom Polizeikommissariat in Swiecko bei Frankfurt an der Oder, in dem deutsche und polnische Kriminalbeamte gemeinsam arbeiten, gehen sie Verbrechen aller Art nach. Der Kriminalhauptkommissar neigt zu Alleingängen, ist emotional unberechenbar und stellt seine Kollegin immer wieder auf eine harte Probe.

Sendetermine: Das sind die kommenden Polizeiruf-Folgen am Sonntag

02. Dezember: "Tatort: Wir kriegen euch alle" (München)
09. Dezember: "Tatort: Vom Himmel hoch" (Ludwigshafen)
16. Dezember: "Tatort: Nachbarn" (Wdh., Köln)
23. Dezember: "Tatort: Damian" (Schwarzwald)
30. Dezember: "Tatort: Friss oder stirb" (Luzern)
01. Januar: "Tatort: Der höllische Heinz" (Weimar)
06. Januar: "Tatort: Weiter, immer weiter" (Köln)

(drs, rup)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren