Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Füchsin – Romeo muss sterben in der ARD: TV-Termin, Handlung, Darsteller

ARD

19.02.2021

Die Füchsin – Romeo muss sterben in der ARD: TV-Termin, Handlung, Darsteller

"Die Füchsin – Romeo muss sterben" läuft demnächst in der ARD. Alle Infos zu TV-Termin, Handlung, Übertragung und Darsteller finden Sie hier.
Bild: WDR/Odeon Fiction GmbH / Martin Rottenkolber

Folge 7 von "Die Füchsin" ist demnächst in der ARD zu sehen. TV-Termin, Handlung, Darsteller und Sendezeit - lesen Sie hier die Infos zu "Romeo muss sterben".

Die erfolgreiche Krimireihe "Die Füchsin" ist in wenigen Tagen mit Folge 7 mit dem Titel "Romeo muss sterben" in der ARD zu sehen. Lina Wendel spielt die ehemalige DDR-Spionin Anne Fuchs.  

"Für mich ist das Besondere, dass "Die Füchsin" auf sehr unterhaltsame Weise Drama, Krimi und Komödie vereint. Dabei ist die Reihe wie ein langer Roman, in dem nicht einfach beliebige Episoden aneinander gereiht werden, sondern bei dem man mit jeder neuen Geschichte immer mehr über die handelnden Personen erfährt", so Lina Wendel in einem Interview mit dem ZDF.

TV-Termin, Darsteller sind im Cast und Handlung - hier erhalten Sie alle Infos zu "Die Füchsin – Romeo muss sterben" auf einen Blick.

"Die Füchsin – Romeo muss sterben": TV-Termin, Übertragung, Sendezeit, Dauer - alle Infos

Hier einige Eckdaten zu "Die Füchsin – Romeo muss sterben":

  • Episoden-Nr.: Folge 7
  • Termin: 4. März 2021
  • Titel: "Die Füchsin – Romeo muss sterben"
  • Übertragung: ARD
  • Sendezeit: 20.15 Uhr
  • Dauer: 90 Minuten
  • Online-Stream: ARD-Mediathek bis Juli 2021
  • Wiederholung: 5. März 2021 um 00.40 Uhr (ARD)

Handlung: Darum geht es in "Die Füchsin – Romeo muss sterben" in der ARD

Fall 7 fängt an mit dem Tod von Hagen Hoffmann, ein junger Arzt und der Freund von Youssefs Nichte Saida. Wegen einiger verdächtiger Transaktionen auf dem Computer geht, die Polizei davon aus, der Täter könnte aus dem Drogenmilieu kommen. Saida ist jedoch anderer Meinung und beauftragt Anne und Youssef mit dem Fall.

Schnell wird bei den Ermittlungen klar, dass Hagen Hoffmann einige Probleme und Geheimnisse hatte: alle Hinweise deuten darauf hin, dass er neben Saida noch eine Beziehung geführt hat. Außerdem hat sich sein Arbeitskollege Jonas von einer Pharmafirma bestechen lassen. Der Fall zieht einen großen Rattenschwanz, mit dem die beiden Ermittler nicht gerechnet haben und der Täter ist ihnen auf den Fersen.

Besetzung: Schauspieler im Cast von "Die Füchsin – Romeo muss sterben"

Lina Wendel und Karim Chérif spielen die Hauptrollen in "Die Füchsin – Romeo muss sterben". Hier finden Sie eine Übersicht aller Schauspieler im Cast von Folge 7:

Rolle Darsteller
Anne Marie Fuchs Lina Wendel
Youssef El Kilali Karim Chérif
Simone Papst Jasmin Schwiers
Ralf Eisner Robert Dölle
Saida Sara Fazilat
Florian Boehm Florian Bartholomäi
Christine Buehr Theresa Scholze
Lara Hoffmann Karoline Bär
Jenny Ahrens Sina Ebell
Jonas Engler Ronny Miersch
Kurt Matthias van den Berg
Barbara Kröger Eva Mannschott
Hagen Hoffmann Baris Ar
Elisa Elif Kardesseven
Ulrike Stein Karin Johnson

 

"Die Füchsin – Romeo muss sterben": Infos zum Stab

Marc Rensing ist der Regisseur von "Die Füchsin" und wer könnte die Essenz der Krimi-Reihe besser zusammenfassen als er?

"Da ermittelt die schweigsam zurückgezogene ehemalige Stasiagentin mit dem quirlig überdrehten Import-Export Araber, der mit einer schönen, gutbürgerlichen Deutschen verheiratet ist und eine schräge Cousine hat, die sich in so ziemlich alles hacken kann, was einen Stromanschluss besitzt. Als wäre das nicht genug, kommt dann noch ein notorisch unterkühlter, knorrig-eigenbrötlerischer Hauptkommissar in Gestalt von Robert Dölle hinzu. Das macht schon Spaß. Auch als Regisseur", sagte der 47-Jährige in einem Interview mit der ARD.

Hier der Überblick zum Stab:

  • Musik: Dürbeck & Dohmen
  • Kamera: Sebastian Bäumler
  • Buch: Ralf Kinder
  • Regie: Marc Rensing

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren