Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Drei Tote bei Lawinenunglücken in der Schweiz

Schweiz

25.02.2018

Drei Tote bei Lawinenunglücken in der Schweiz

In der Schweiz sind am Wochenende eine Skifahrerin und zwei Tourengeher bei Lawinenunglücken getötet worden. Vier weitere Menschen wurden verletzt.

Bei Lawinenunglücken in den Schweizer Alpen sind am Wochenende drei Menschen ums Leben gekommen und vier weitere verletzt worden. Nach Polizeiangaben riss ein Schneebrett am Sonntag zwei Skifahrer in der Region von Château d'Oex im Kanton Waadt mit sich und schleuderte sie gegen einen Felsen. Eine Frau starb noch am Unglücksort, ihr Begleiter kam verletzt ins Krankenhaus.

Bereits am Samstag rissen Lawinen zwei Gruppen von Skitourengängern in den Kantonen Wallis und Bern mit sich. Dabei wurden zwei Menschen getötet und drei weitere verletzt. (afp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren