Newsticker
Steinmeier fordert Putin zu sofortigem Rückzug aus der Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Erdbeben am Bodensee: Konstanz wird erneut von leichten Erdbeben erschüttert

Erdbeben am Bodensee
31.07.2019

Konstanz wird erneut von leichten Erdbeben erschüttert

Die Stadt Konstanz wurde erneut von leichten Erdbeben erschüttert.
Foto: Tourist-Information Konstanz/Achim Mende, dpa

In Konstanz hat in der Nacht auf Dienstag die Erde gebebt. Nun wurden in der Bodenseeregion am Mittwochmorgen erneut mehrere Erdbeben registriert.

Die Stadt Konstanz wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag von mehreren leichten Erdbeben erschüttert, das heftigste wurde mit einer Stärke von 3,7 bemessen. Nun kam es erneut zu Erschütterungen.

Erneut erschüttern Erdbeben Konstanz

Laut dem Landeserdbebendienst Baden-Württemberg gab es in der Nacht auf Mittwoch und am frühen Morgen noch einmal mehrere kleinere Erdbeben. Eines davon wurde um 7.32 Uhr mit einer Magnitude von 3,0 bemessen. Erdbeben dieser Stärke sind in der Regel zwar ungefährlich, aber für die Bewohner dennoch spürbar. Das Internetportal erdbebennews.de registrierte das Erdbeben sogar mit einer Stärke von 3,2. Auch am späten Dienstagabend gab es noch eine leichte Erschütterung (Magnitude 2,2).

Die Erschütterungen in der Nacht auf Dienstag hatten zahlreiche Konstanzer aus den Betten gerissen und diese veranlasst, bei der Polizei anzurufen. Die Behörden registrierten mehr als 800 nächtliche Anrufe. Passiert ist in der Stadt am Bodensee allem Anschein nach jedoch nichts.

Das Epizentrum des Erdbebens lag in unmittelbarer Nähe zur Stadt Konstanz, wie der Leiter des Landeserdbebendienstes Baden-Württemberg, Stefan Stange, erklärt. Eigentlich habe es sich sogar um eine Erdbebenserie gehandelt. "Registriert wurden ein Dutzend Erdbeben, für die Menschen spürbar waren vermutlich vier bis fünf", sagt der Fachmann. Das heftigste sei mit einer Stärke von 3,7 um 1.17 Uhr gemessen worden, die letzte Erschütterung gab es am Dienstagmorgen gegen 4.30 Uhr. Mit der Magnitude von 3,7 sei es das stärkste Erdbeben, dass es in den vergangenen Jahren in Süddeutschland gegeben habe, sagt Stange.

Konstanz: Erdbeben sind für die Region am Bodensee nicht ungewöhnlich

Ob die leichten Erdbeben diesmal wieder nicht zu Schäden geführt haben, ist bislang noch nicht bekannt. Leichte Erdbeben sind für die Bodenseeregion grundsätzlich nicht ungewöhnlich, heißt es vom Landeserdbebendienst. Diese würden immer wieder vorkommen. (lare)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.