1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Minecraft Earth": Release, Konzept, Gameplay, Trailer

Microsoft

02.09.2019

"Minecraft Earth": Release, Konzept, Gameplay, Trailer

"Minecraft Earth" wird derzeit als Closed Beta getestet. Trailer, Release, Gameplay und Konzept - hier die Infos zum Spiel.
Bild:  Appstore von Apple, dpa

"Minecraft Earth" wird seit einiger Zeit in der Beta getestet. Bald können auch Android-Nutzer am AR-Spektakel teilhaben. Release, Konzept, Gameplay und Trailer.

"Minecraft Earth" bietet Spielern die Möglichkeit Bauwerke durch Augmented Reality in der echten Welt zu platzieren - und das auf dem Smartphone. Ähnlich wie bei Pokemon Go wird für "Minecraft Earth" die Karten-Datenbank OpenStreet genutzt. Nutzer des Apple-Betriebssystems iOS hatten bereits seit einiger Zeit die Möglichkeit das Spiel ausgiebig zu testen. Nun steht der Spaß in der Beta-Version auch für Android-Nutzer zur Verfügung. Derzeit ist ein Test aber nur für Minecraft Fans in bestimmten Städten möglich: Tokio, London, Stockholm und Mexiko City.

Alle Fragen und Antworten zu "Minecraft Earth" finden Sie hier.

Auf der Computerspielmesse "E3" war das neue Microsoft Projekt erstmals für Medienvertreter spielbar. Laut dem Online-Magazin ComputerBase sei das Bauen in der "Augmented Reality" zwar noch etwas schwierig, aber die gemeinsame Erfahrung mit den anderen Spielern sei sehr spaßig gewesen. Das zur Verfügung gestellte Iphone X wurde aber im Verlauf des Tests sehr warm, was auf eine hohe benötigte Rechenleistung hindeutet.

"Minecraft Earth": Das Release-Datum

Ein Release-Datum steht noch nicht fest. Man könne aber bereits mit einer Veröffentlichung im Jahr 2019 rechnen, so die Entwickler. Im Sommer 2019 soll eine geschlossene Beta-Version stattfinden, für die man sich bereits bewerben kann (hier zur Teilnahme). Für die Anmeldung benötigt man einen Xbox-Live-Account. Das Spiel wird für Android und iOS verfügbar sein. Wer sich für die Beta anmeldet, erhält ein besonderes Skin für seine Spielfigur.

"Minecraft Earth": Der Trailer zum Spiel

Ein erster Trailer ist bereits vor mehr als zwei Monaten auf Youtube veröffentlicht worden. Dort wird klar, wie man sich das Spiel vorstellen kann. Ähnlich wie bei Pokemon Go wird im Trailer gezeigt, dass man überall Figuren, Tiere und Bauten aus dem Spiel entdecken und über das Smartphone mit ihnen interagieren kann.

"Minecraft Earth": Welches Konzept steht dahinter?

"Minecraft - Bau deine Welt" lautet die Werbebotschaft für Minecraft Earth. Das Besondere ist die Verknüpfung der realen mit der digitalen Welt. Der Hintergrund wird von der realen Welt zur Verfügung gestellt, darauf werden dann die digitalen Bauklötzchen gestapelt. Über die Kamera des Smartphones werden die beiden Dimensionen verbunden. Man soll zusammen an Bauwerken basteln und gemeinsam kleinere Quests erleben können. Um Dinge bauen zu können, wird es nötig sein, in die reale Welt hinauszugehen, um dort Ressourcen zu sammeln.

Wird "Minecraft Earth" etwas kosten?

Der Download von "Minecraft Earth" wird kostenlos. Finanziert wird das Spiel über In-App-Käufe. Ein "Pay-to-Win"-Modell soll es dabei nicht geben. Werkzeuge, Gegenstände und Ressourcen, die man grundlegend braucht, dürften damit kostenlos zur Verfügung stehen. (mst-)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren