1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sara Kulka: Opfer der Nation - und noch mehr Selbstmitleid im Dschungelcamp

Dschungelcamp 2015

18.01.2015

Sara Kulka: Opfer der Nation - und noch mehr Selbstmitleid im Dschungelcamp

Model Sara Kulka bleibt die Hauptdarstellerin im Dschungelcamp 2015. Patricia Blanco versucht, mit "Haschtags" und einer neuen Identität die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Kaum einen Tag im Dschungel, brechen bei den 11 Kandidaten schon die ersten mehr oder weniger bedrohlichen Krankheiten aus. Rebecca Siemoneit-Barum vermutet Spinneneier oder anderes Krabbelgetier auf ihrem Kopf und muss von Serienarzt Jörn Schönvoigt alias Philip Höfer aus GZSZ notoperiert werden - mit Baumharz auf dem Kopf ist schließlich nicht zu spaßen.

Heulkrampf bei Angelina Heger

Bei Bachelor-Heulsuse Angelina Heger drückt der Schuh an anderer Stelle - scheinbar war die unerfüllte Liebe zu Bachelor Christian doch relativ schnell überwunden und ein neuer Mann gefunden. Den neuen Traumprinzen und ihre beiden Hunde Louis und Lotti vermisst sie so schmerzlich, dass auch das Foto-Kissen nicht gegen den Heulkrampf am Dschungeltelefon hilft. Abgesehen von einer kleinen Zickerei mit Walter Freiwald und ihrem Kissen als möglichem Verkaufsschlager im RTL-Shop bleibt es aber ruhig um die Blondine.

Patricia Blanco heißt jetzt Phoenix P.

Bestens gelaunt ist jedoch Patricia Blanco, die zusammen mit DSDS-Sternchen Tanja Tischewitsch über allerlei mäßig tiefgründige Themen diskutiert. Vom Furzkissen lenkt Tanja das Gespräch auf Hashtags und gibt einen Crahskurs in Sachen Social Media. Patricia Blanco versteht nur Bahnhof - ob "Haschtag", "Hair Steak" oder auch "Herr Steg", Twitter-Nutzer können sich über jede Menge neue Anregungen freuen. Durchgesetzt dürfte sich an diesem Abend aber wohl #Phoenix P. haben. Als Phoenix aus der Asche sieht sich Patricia Blanco und möchte mit neuer Identität voll durchstarten - "von anonym zu Pseudonym", scherzt Moderatorin und Lästermaul Sonja Zietlow.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Sara Kulka ist "der Opfer der Nation" im Dschungel

Gleich in der ersten Folge der aktuellen Staffel "durfte" Sara Kulka den Italo-Lover Aurelio zur Dschungelprüfung begleiten und hatte mit Madengelee und Schafshoden so ihre Probleme. Ihr lautstarkes Fluchen und Geschrei hat den RTL-Zuschauern offenbar so gut gefallen, dass die das Model gleich noch einmal in die Prüfung geschickt haben.  Grund genug für Aggro-Sara, sich als "der Opfer der Nation" zu bedauern. Doch das Jammern nützt nicht, für sie steht "Die Hölle der Finsternis" an, ausgerechnet für Sara, die noch nicht einmal im Dunkeln schlafen kann. Deshalb ist die Prüfung auch schon beendet, bevor sie richtig angefangen hat. Nach dem Anblick mehrerer Totenköpfe an der Wand und wenigen Sekunden im Dunkeln bricht Sara Kulka die Prüfung mit den Worten "Ich bin ein Star, holt mich hier raus", ab und ist mit den Nerven am Ende. Die zehnminütige Tour durch die Dunkelheit und die Begegnung von allerhand Krabbeltieren fällt in der zweiten Folge also aus und Sara erkennt selbst "große Klappe, nichts dahinter".

Die heile Welt und Walter Freiwald

Doch das ist alles kein Problem für die verständnisvollen Kollegen in der heilen Dschungelwelt. Rolfe und Walter Freiwald sind ohnehin schon erklärte Sara-Fans und Rolfe ist sich sicher, dass ein paar Tage ohne Essen den meisten Dschungelbewohnern ganz gut tun würden. Sonja Zietlow wittert eine Geschäftsidee: Dschungelprüfung abbrechen, keine Sterne bekommen - die Sara-Kulka-Diät ist geboren.

Wenn es schon nicht das Camp und die dortige Versorgung sind, über das Walter heute nörgeln kann, so findet er mit seiner momentanen beruflichen Situation doch noch ein Thema, um das er sich bedauern kann. Am Dschungeltelefon gibt er ein Stellengesuche auf mit dem Ergebnis - eigentlich kann er alles. Schließlich hat er jahrelange Erfahrung beim Teleshopping und hat es immerhin bis zum Programmdirektor bei RTL geschafft, da sollte ein ähnlich lukrativer Job wie der seiner guten Freunde Thomas (Gottschalk) oder Günther (Jauch) nicht zu viel verlangt sein.

Trotz aller Erfahrung im Teleshopping - die Zuschauer entschieden sich auch diesmal wieder für Sara und nicht für Walter. Wie sie sich wohl morgen im "Astronautentest" schlagen wird? Und auch heute bleibt die Frage - wer muss das Camp als erstes verlassen? Und wann fliegen endlich die Fetzen im RTL-Dschungel-Streichelzoo?

Die nächste Folge Dschungelcamp 2015 wird am Sonntag um 22.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren