1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Wer wird Millionär?": Natalie Biller macht es spannend

WWM

19.09.2017

"Wer wird Millionär?": Natalie Biller macht es spannend

Moderator Günther Jauch bei der Jubiläumssendung „endlich volljährig“ bei "Wer wird Millionär?" mit der 18-jährigen Natalie Biller aus Aichach.
Bild: Stefan Gregorow/RTL

"Wer wird Millionär": Die 18-jährige Natalie Biller aus Aichach ist beim Sendungsspezial auf RTL weiterhin dabei. Mit einem Gewinn möchte sie ein Leben retten.

Als die Sirene am Ende der Sendung bei „Wer wird Millionär“ am Montagabend ertönte, hat sich Natalie Biller aus Aichach bereits 8000 Euro erspielt. Damit liegt die 18-Jährige noch im Rennen um die Millionen. Biller nahm neben sieben gleichaltrigen Teilnehmern an der Sendung zum 18. Geburtstag von „Wer wird Millionär“ mit dem Titel „Endlich volljährig“ teil, die gestern auf RTL ausgestrahlt wurde.

Nervös wurde sie nur kurz vor ihrem Auftritt. „Ich saß hinter Günter Jauch und habe auf seinem Bildschirm gesehen, dass ich die schnellste Zeit erzielt hatte“, sagt sie. Sie wählte die sichere Spielvariante. „Da meine Oma zuschaut und sonst vom Stuhl fällt“, sagt sie.

Der beste Freund meldete Natalie Biller zu "Wer wird Millionär?" an

Die ersten Fragen beantwortete sie problemlos. „Ich bin kein nervöser Mensch, daher war das alles für mich ganz locker und entspannt“, sagt sie selbstbewusst. Bei der 8000 Euro-Frage – Was funktioniert mithilfe der sogenannten Kapillarwirkung? – wurde es für sie das einzige Mal knifflig an diesem Abend. Sie wählte den Telefonjoker und rief Werner Rühl, den Vater einer guten Freundin an. „Der ist Elektrotechniker, ich war mir sicher, dass er so etwas weiß“, sagt sie.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Dennoch nahm sie zur Sicherheit den 50:50 Joker. Ihr bester Freund, der im Publikum saß, meldete sie ohne ihres Wissens bei der Show an. Dann kam der Anruf und sie war dabei. Unterstützung war ihr am gestrigen Abend auch aus ihrer Heimat gewiss. Im Aichacher Stadtteil Sulzbach wurde ein Public Viewing veranstaltet.

"Wer wird Millionär?": Nächste Woche geht es weiter

Biller ist leidenschaftliche Schafkopf-Spielerin und wurde zum dritten Mal in Folge Schützenkönigin in ihrem Verein der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft (FSG) in Aichach. Wenn Biller die Millionen gewinnt, hat sie einige Wünsche parat: Die Lieblingskuh ihrer Cousine vor dem Schlachter retten, ihrem Bruder eine Zahnbehandlung ermöglichen, auf Reisen gehen und von zu Hause ausziehen.

Nächstes Jahr macht Natalie Biller erst einmal Abitur in der Fachoberschule Friedberg. Unklar war, ob die Jubiläums-Sendung weitergehen würde. „Ich finde, wenn so viele Menschen 18 Jahre darauf gewartet haben, dass sie sich endlich hier bewerben können und erst ein Kandidat gewonnen hat, hängen wir einfach noch eine Sendung dran“, sagte Jauch in der Show.

Nächsten Montag geht es weiter. Sechs Fragen sind es noch bis zur Millionen und eine, bis Biller sicher mit Gewinn nach Hause geht. Den Publikums-Joker hat sie noch in der Hinterhand. pik

Wer waren eigentlich die ältesten Kandidaten der Sendung? Hier ein Überblick:

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren